Zurück
22. August 2019, 11:13 Uhr

1. Saisonniederlage gegen Penzing

Veröffentlicht von

Nach dem jüngsten 1:0 Sieg gegen den SV Polling im Zugspitzfinale wollten wir an die vorherige Leistung
anknüpfen. Jedoch lief es anders als erhofft.

Eine ziemlich verkorkste Anfangsphase von uns führte schnell zum 0:2 für die gegnerische Mannschaft.
Unsere Versuche dagegenzuhalten, blieben letztlich ohne Erfolg. Die Penzinger hingegen waren jedoch
guter Dinge es nicht bei einem 0:2 beruhen zu lassen, schnell folgte das 0:3 und 0:4. Nach vielen
generischen Möglichkeiten hatten wir nun auch eine Chance auf ein Tor, was bei mehrmaligen
Versuchen durch Lotter (35.) geglückt ist.
Nach dem erlangten 1:4 vor der Pause ging es jedoch enttäuschend weiter für uns. Zahlreiche
Torchancen durch Wörle, Stadler und Lotter wurden nicht genutzt. Als ob das noch nicht genug wäre,
vermasselten wir weitere Möglichkeiten, unter anderem einen Lattentreffer von Lotter. Kurz davor
gelang es Stadler (85.) das zweite aber auch letzte Tor zu erzielen. Wohingegen die Penzinger abermals
zu einem weiteren Tor ansetzten, was uns eine sehr bittere 2:5 Niederlage einbrachte.

Am kommenden Donnerstag geht es für uns zum nächsten Auswärtsspiel nach Bernbeuren.

 

Bericht von Matthias Lotter

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Christoph Enzmann

Kommentar verfassen