Zurück
20. Oktober 2016, 8:31 Uhr

1. Saisonsieg am 5. Spieltag

Veröffentlicht von

TSV Peiting – VfL Kaufering 2:0 (1:0)
1:0 Christoph Enzmann (22.)
2:0 Christoph Eberle (78.)

Aufstellung: Julian Floritz — Taulant Dedushaj, Tobias Strommer, Jonas Fiedler, Quirin Werner (68. Niklas Seiler) — Stefan Neumeier (30. Nico Herbst), Jonas Zurl, Maxi Lory (72. Oliver Mayr), Hannes Rohrmoser — Christoph Eberle, Christoph Enzmann

 

Peiting | Nach nur einem Punkt in den ersten Spielen, wollte man am 5. Spieltag gegen den BOL-Absteiger den ersten Dreier einfahren. Eine emotionale Woche mussten unsere B-Junioren verarbeiten, da Trainer Markus Ansorge in die Herren Landesliga wechselte (siehe letzter Bericht) und da man gegen Wolfratshausen mit einer 4:0 Niederlage nach Hause fahren musste. Abhaken – so das Fazit von unserem „Sass“, der mit Thomas Mayr am vergangenen Sonntag an der Seitenlinie stand.

Aber nun zum Spiel. Die Mannschaft wusste, was sie erwartete. Denn mit dem VfL Kaufering kam eine starke Mannschaft ins Stadion Birkenried, die in der oberen Tabellenhälfte ihren Platz hat und letztes Jahr sogar noch in der Bezirksoberliga mitspielte.

Von Beginn an setzten wir die Gäste unter Druck, spielten uns einige gute Chancen heraus. Aber die meisten Bälle landeten beim Keeper oder im Toraus. In der 22. Minute dann ein Steilpass von Taulant Dedushaj auf Christoph Enzmann, bei dem der Ball irgendwie über die Kauferinger Defensive gelang. Der Kapitän zog Richtung Tor und schob das Spielgerät zum 1:0 durch die Beine des gegnerischen Torwarts. Nach der 1:0 Führung kamen die Gäste immer mehr zu Torchancen, weil die Peitinger Defensive um Rückhalt Julian Floritz etwas ins Wanken geriet. Entweder der Ball scheiterte am Aluminium oder unser Torwart, der einen sehr guten Tag erwischt hatte, war dazwischen. Mit einem 1:0 rettete man sich in die Pause. Nach der Pause erhöhten die Kauferinger den Druck, allerdings hatte unsere Abwehr wieder zurück in die Spur gefunden und ließ so nur wenige Torchancen zu. Unsere Offensive wurde immer wieder durch Konter gefährlich, welche aber ungenutzt blieben. So auch ein Pfostenschuss von Stefan Neumeier, der nach Zuspiel von Christoph Enzmann frei vor dem Gästekeeper auftauchte. In der 78. Minute dann der erlösende Treffer. Christoph Eberle eroberte sich in der gegnerischen Spielhälfte den Ball und versenkte die Kugel im Netz. Somit war der erste Sieg in der Tasche, welcher nur durch eine kompakte Defensive um Tobias Strommer und Jonas Fiedler, durch gutes Zweikampfverhalten, durch Willen und durch eine starke Teamarbeit erzielt werden konnte. Hierbei auch ein großes Dankeschön an Thomas Mayr, der uns unterstützte.

Am kommenden Samstag ist unsere B-Jugend um 12:30 beim 1. FC Penzberg zu Gast. Dort will man die nächsten drei Punkte mit nach Hause nehmen.

 

 

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Christoph Enzmann

Kommentar verfassen