Zurück
7. Oktober 2019, 14:57 Uhr

2:4-Heimniederlage gegen Grünbachtal

Veröffentlicht von

TSV Peiting – JFG Grünbachtal 2:4 (0:2)
0:1 Sandro Meir (12.)
0:2 Leon Oliv (35.)
0:3 Luis Popp (40.)
1:3 Benedikt Oppenrieder (59.)
1:4 Sandro Meir (65.)
2:4 Simon Oswald (68.)

 

Peiting | Mit 2:4 zog unsere C-Jugend am vergangenen Samstag gegen die JFG Grünbachtal den Kürzeren. Aufgrund einer schwachen ersten Hälfte und mit nur rund 20 guten Schlussminuten war gegen den Tabellenführer nichts zu holen. Charakteristisch für die dürftige erste Halbzeit waren auch die beiden Gegentreffer, bei denen wir nicht wirklich gut aussahen. Beim 0:1 unterlief uns ein grober Fehler im Spielaufbau (12.), während wir beim zweiten Gegentor unmittelbar vor dem Pausenpfiff einen Eckball nicht klären konnten und ein Gäste-Angreifer aus kurzer Distanz einschießen durfte (35.). Offensiv fanden wir hingegen so gut wie nicht statt, so dass sich der JFG-Keeper bei nass-kaltem Wetter selbst warmhalten musste.
Nach Wiederbeginn bekamen wir bereits nach fünf Minuten schon das nächste Ei ins Nest gelegt (40.). Doch unsere Jungs zeigten im Anschluss Moral und agierten mutiger und zielstrebiger nach vorne. Dadurch ergaben sich aber auch große Kontermöglichkeiten für die Gäste, die unser starker Torhüter Kevin Kumelj aber mehrfach entschärfen konnte. Knapp zehn Minuten vor dem Ende durften dann auch wir endlich jubeln. Benedikt Oppenrieder traf per Freistoß vom linken Strafraumeck ins Netz (59.). Doch der kleine Hoffnungsschimmer auf vielleicht noch einen Punktgewinn wurde nur wenig später von den Gästen mit ihrem vierten Treffer  im Keim erstickt (65.). In der 68. Minute gelang uns schließlich noch etwas Ergebniskosmetik, nach einem schönen Zusammenspiel von Benedikt Oppenrieder und Simon Oswald verkürzte Letzterer per Flachschuss zum 2:4.

Nach nur einem Zähler aus den vergangenen drei Spielen sollten wir am kommenden Samstag, 12.10.2019, beim SV Ohlstadt endlich wieder punkten, damit wir nicht wie in der vergangenen Saison unten reinrutschen. Allerdings benötigen wir für dieses Unterfangen deutlich mehr als nur 20 gute Minuten. Anstoß ist um 11.00 Uhr in Ohlstadt.

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Stefan Jocher

Kommentar verfassen