Zurück
3. Oktober 2018, 20:59 Uhr

3. Ligaspiel + Freundschaftsspiel + Ambergcup

Veröffentlicht von

Am Freitag 28.09. bei strahlendem Sonnenschein hatte wir unser 3. Ligaspiel in Starnberg, was auch unsere weiteste Reise in dieser Saison war. Dieses Spiel war eines unserer besten bis dato. Am Anfang hielten wir gut gegen die Starnberger und kamen auch zu einigen guten Chancen. Leider fiel das Tor auf der falschen Seite in der 9. Minute und zwei Minuten später sogar das 2:0 durch ein Eigentor nach einer Ecke. Durch den Rückschlag aber nicht entmutigt, kamen wir kurz vor der Halbzeit zu unserem Anschlusstreffer durch eine schöne Aktion von Ben. Nach der Halbzeit waren wir noch kurz unaufmerksam uns somit bekamen wir gleich das 3:1 und das 4:1. Danach drehten wir aber richtig auf und schnürten die Starnberger in ihrer Hälfte ein. Durch zwei schöne Tore durch Niklas und Leonhard kamen wir zum 4:3. In der letzten Minute hätte noch das 4:4 fallen können, aber der Ball wollte einfach nicht mehr über die Torlinie. Somit ging das Spiel mit 4:3 verloren .

Da wir am kommenden Wochenende spielfrei sind, wurde gleich noch ein Spiel am Montag 01.10 in Rottenbuch ausgemacht. Bei diesem Spiel feierten gleich 3 Spieler ihr Debüt à Anton, Paul und unser einziges Mädel Amelie. Leider spielte das Wetter nicht so richtig mit und wir mussten bei strömenden Regen und ~8°C (wie immer in Rottenbuch wenn wir spielen) antreten. Überraschender Weise hielten wir sehr gut dagegen und konnten einige gute Torchancen rausspielen. Auf beiden Seiten wollte der Ball nicht über die Linie und somit gingen wir torlos in die Halbzeit. Nach der Pause sollte der Ball doch noch über die Torlinie, leider über unsere. Bis zur vorletzten Minute lagen wir mit 1:0 zurück, hätte der Schiedsrichter doch da abgepfiffen 😊 Aber diesen Gefallen tat er uns nicht und wir mussten noch 3x hinter uns den Ball aus dem Tor holen. Der Endstand ging dann viel zu hoch, aber verdient mit 4:0 an Rottenbuch.

Am Tag der deutschen Einheit stand das nächste Highlight auf unserem Programm.
–>
Der Fuchstaler Ambergcup
Leider durch einige krankheitsbedingten Ausfälle, fanden wir trotzdem eine sehr schlagkräftige Mannschaft die sich, wie immer in Fuchstal, bei kalt-nassen- Wetter, den Gegner stellen durfte. Der Turnierauftakt waren gleich wir gegen den Favoriten aus Schwabbruck/Schwabsoien. Dieser wurde seine Favoritenrollen gleich gerecht und sie fertigten uns mit 5:0 ab. Die restlichen 3 Spiele sollten sich aber umkämpfter erweisen. Im 2. Spiel war unser Gegner Landsberg und diese konnten wir verdient mit 2:0 besiegen. Die Tore erzielten Leon und durch eine schöne Einzelaktion Nikolas. Danach kam Unterdiessen und da unterlagen wir unglücklich mit 2:3.
Die Tore machten wiederum Leon mit einem schönen Schuss und Leonhard mit seiner „linken Klebe“
😊. Zuletzt bekamen wir es noch mit dem Gastgeber aus Fuchstal zu tun. In einem hart umkämpften Spiel, waren wir am Schluss das glücklichere Team. Durch einen tollen Schuss von Leon gewannen wir das Spiel mit 1:0. Bei diesem Sieg half uns öfter der Pfosten und die Latte und natürlich auch unser Abwehrbollwerk😊.
Zur Siegerehrung bekam jeder einen tollen Pokal und mit dem 3. Platz konnten wir alle zufrieden sein, auch wenn der 2. Platz drin gewesen wäre.

 

Das nächste Spiel ist am Donnerstag um 18:30Uhr in Hohenpeißenberg, mal schauen, wie die Protagonisten ihr erstes Flutlichtspiel meistern werden.

 

Bis dahin

 

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Chris Schleich

Kommentar verfassen