Zurück
3. Januar 2016, 14:24 Uhr

3. Platz bei der Hallenendrunde

Veröffentlicht von

Als Ziel wurde nach dem Sieg in der Vorrunde, das Halbfinale bei der Hallenendrunde, von den beiden Trainern Matthias Friedl und Uwe Enzmann vorgegeben und man startete sehr gut ins Turnier. Im ersten Spiel mussten man gegen den SV 1946 Kinsau antreten. Bereits nach zwanzig Sekunden ging man in Führung, was natürlich für Sicherheit sorgte. Am Ende stand ein völlig verdienter 5:0 Sieg an der Anzeigetafel und der Auftakt war gelungen. Im zweiten Spiel hieß der Gegner SC Pöcking-Possenhofen, für die es die Auftaktpartie des Turnieres war. Wiederum legten wir einen Blitzstart hin. Diesmal dauerte es ganzen 35 Sekunden bis die Mannen um Kapitän Tobias Baarfüsser erstmals jubeln durften. Auch in diesem Spiel zeigten unsere Burschen tolle Kombinationen und Spielzüge, sowie schöne Tore, was am Ende ein 6:0 Sieg belegte. Im dritten Vorrundenspiel ging es nun gegen den TSV Peißenberg, der auch als Turnierfavorit gehandelt wurde. Leider konnten wir in diesem Spiel nicht mehr an die Leistung der ersten beiden Spiele anknüpfen. Erst kurz vor Schluss erzielten wir den Anschlusstreffer zum 1:2, was gleichzeitig auch der Endstand war. Jetzt mussten wir im letzten Gruppenspiel gegen den SV Polling mindestens einen Punkt holen, um sicher und aus eigener Kraft ins Halbfinale einzuziehen. Die Nervosität war ersichtlich, dennoch erspielten wir uns zu Beginn drei bis vier klare Torchancen, die wir aber allesamt ausliesen. So blieb es bis zum Schluss sehr spannend und auch Torhüter Marcel Pätzold, der zwei bis dreimal prächtig parierte, war es zu verdanken dass wir kurz vor Schluss noch zu einem 1:0 Sieg kamen.

Somit hatten wir mit dem erreichen des Halbfinales unser Ziel erreicht. Im Halbfinale trafen wir nun auf dem Sieger der anderen Gruppe, dem TSV Schongau, der sehr souverän die Vorrunde mit drei Siegen und einem Unentschieden auf Platz eins beendete. Natürlich erinnerten wir uns noch an die Vorrunde, wo wir in Schongau die Gastgeber in einem tollen Spiel mit 2:1 besiegen konnten. Schongau fand besser ins Spiel und ging auch bald mit 1:0 in Führung. Zweimal hatten wir die Möglichkeit zum Ausgleich, doch leider fehlte die letzte Konseqenz beim Abschluss. Am Ende stand ein verdienter 3:0 Sieg für die Schongauer, die sich zwar im Finale gegen den TSV Peißenberg geschlagen geben mussten, aber mit dem Turniersieger sich für die Zugspitzmeisterschaft qualifizierten. Herzlich Glückwunsch und Viel Erfolg wünschen wir beiden Mannschaften.

Im Spiel um Platz Drei behielt man mit einem 3:1 gegen den MTV Diessen die Oberhand. Ingesamt spielten wir ein wirklich tolles Turnier – auch wenn es nicht fürs Finale gereicht hat, trotzdem herzlichen Glückwunsch Jung´s, wir sind auf einen guten Weg.

Aufstellung: Marcel Pätzold, Tobias Baarfüsser, Raphael Zwerschke, Maxi Neufing, Argjend Dedusevic, Tim Enzmann, Felix Egger, Berkay Akkoyun, Lukas Würzle.

Tore: 5x Argjend Dedusevic, 4x Maxi Neufing, 3x Berkay Akkoyun, 2x Lukas Würzle, Tobias Baarfüsser, Felix Egger

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Uwe Enzmann

Kommentar verfassen