Zurück
30. Oktober 2018, 12:46 Uhr

4:2 Heimsieg gegen Fuchstal

Veröffentlicht von

TSV Peiting – SV Fuchstal 4:2 (2:2)
1:0 Michael Floritz (5.)
1:1 Bastian Runge (25.)
2:1 Christoph Enzmann (33.)
2:2 Nico Madack (44.)
3:2 Christoph Enzmann (56.)
4:2 Christoph Enzmann (82.)

 

Aufstellung: Julian Floritz – Niklas Seiler (76. Tobias Kuhn), Tobias Strommer, Nico Floritz, Quirin Werner – Jonas Fiedler, Jonas Zurl (70. Sebastian Stieler) – Michael Floritz (68. Christoph Schratt), Christoph Enzmann, Johannes Rohrmoser – Nico Herbst (83. Martin Helzel)

Peiting | Nach dem Kantersieg gegen Denklingen am letzten Spieltag wollte man gegen die Gäste aus Fuchstal die nächsten, wichtigen 3 Punkte einfahren.

Das favorisierte Team um Kapitän Christoph Enzmann leitete dies bereits in der 5. Minute nach einer tollen Hereingabe von Niklas Sailer durch Michi Floritz ein.
Danach verfloss das Spiel etwas und nach vorne ging nichts konkretes mehr zusammen. So kam es, dass Fuchstal überraschenderweise zum 1:1 Ausgleich kam.
Die Peitinger hatten das Spiel allerdings nach wie vor in der Hand und so konnte Christoph Enzmann in der 33. Minute durch ein schönes Solo erneut die Führung erzielen.
Unglücklicherweise kamen die Fuchstaler kurz vor der Pause nach einem langen Ball erneut zum Ausgleich.
So ging man dann auch in die Halbzeit.
In der 2. Spielhälfte konnte man konzentrierter nach vorne spielen und erarbeitete sich mehr Torchancen die 2 mal in der 56. und 82. durch Christoph Enzmann zum verdienten 4:2 Endstand genutzt wurden.

Nach einem guten Spiel kann man positiv in den nächsten Spieltag gegen den Tabellenzweiten Hohenfurch gehen.

– Michael Floritz –

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Christoph Enzmann

Kommentar verfassen