Zurück
18. Oktober 2016, 17:38 Uhr

5:0 Pleite in Weil

Veröffentlicht von

FC Weil – TSV Peiting II 5:0 (1:0)
1:0 Fabian Schmid (22.)
2:0 Julian Greinwald (64.)
3:0 Julian Greinwald (67.)
4:0 Markus Reisacher (73.)
5:0 Claudius Reisacher (85.)

Aufstellung: Alexander Mayr – Alexander Karbach, Christian Schuster, Florian Rößle (26. Johannes Bergmeister), Johannes Sänger (66. Daniel Slowiok) – Viktor Neveling, Fabian Melzer, Nicola Haser, Martin Schauer, Thomas Huber (66. Stefan Bachmeier) – Andreas Neureuther
Ersatzspieler:

Weil / Zu Beginn der Partie kam man gut ins Spiel, es fehlte aber der letzte Wille unbedingt das Tor zu erzwingen. Die Heimmannschaft nutzte in der 22. Minute ihre körperliche Dominanz aus und traf nach einer Ecke per Kopf durch Fabian Schmid zum 1:0. In der Folge hätte es einen sicheren Elfmeter für die Elf der Peitinger geben müssen, der Pfiff blieb allerdings aus. Die Peitinger versuchten vergeblich das 1:1 bis zur Halbzeit zu schaffen.

In der 2. Halbzeit drückte man die Weiler hinten rein. Das ist aber ihr Spiel, den Gegner kommen zu lassen, um so gefährlich über ihre Konter-Schnellen Spieler immer gefährlich auf das gegnerische Tor zu laufen. In Folge dessen trafen die Weiler 2 Mal durch den eingewechselten Greinwald in der 66. und 70. Minute. Die Tore 4 und 5 waren die weiteren Folgen.

Fazit: Man hatte kaum Torchancen durch defensiv stark spielende Weiler. Die Konter der Weiler wurden sehr gut ausgenutzt und waren immer brandgefährlich. Ein Tag zum Vergessen für die 2. Mannschaft der FA Peiting. Das sollte man jetzt auch tun! Denn am nächsten Samstag, den 22. 10. 2016, um 13:15 Uhr kommt es Daheim im Stadion Birkenried zum Derby gegen den FC Wildsteig/Rottenbuch.


Bericht von Thomas Huber

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Thomas Huber

Kommentar verfassen