Zurück
20. November 2018, 18:28 Uhr

6:1 Derbysieg gegen Schongau!

Veröffentlicht von

TSV Schongau – TSV Peiting 1:6 (0:1)
0:1 Michael Floritz (32.)
0:2 Johannes Rohrmoser (58.)
0:3 Christoph Enzmann (62.)
0:4 Michael Floritz (65.)
0:5 Niklas Seiler (67.)
1:5 Paschalis Naoum (79.)
1:6 Michael Floritz (87.)

Aufstellung: Julian Floritz – Niklas Seiler, Tobias Strommer, Jonas Fiedler, Quirin Werner – Stefan Neumeier, Sebastian Stieler – Michael Floritz, Christoph Enzmann (73. Nico Herbst), Johannes Rohrmoser (65. Christoph Schratt) – Tobias Kuhn (70. Martin Helzel)

Schongau | Nach dem Heimsieg gegen den Raisting wollte unsere A-Jugend den nächsten Sieg einfahren, um sich im oberen Tabellenbereich zu festigen.

Das Spiel war taktisch geprägt und über die erste Halbzeit relativ ausgeglichen, aber in der zweiten Halbzeit überwiegte die FA Peiting das Spiel. Die Peitinger kamen besser und schneller ins Spiel und hatten durch die Offensivreihe mehr Torchancen als der Gegner. Nach 32 Spielminuten versenkte Michael Floritz durch einen Freistoß den Ball unhaltbar im Kasten der Schongauer. Bis zur Halbzeit passierte dann aber nichts Erwähnenswertes mehr. Zu Beginn der zweiten Halbzeit ließ Peiting nicht locker und setzte die Schongauer weiterhin unter Druck. Daraufhin schoss Johannes Rohrmoser die Kugel in der 58. Minute ins Netz des Gegners. Kurz daraufhin erspielte Peiting ein weiteres Tor für den Verein, welches in der 62. Minute von Christoph Enzmann erzielt wurde. Ein weiteres Tor von Michael Floritz wurde in der 65. Minute geschossen. Nach einem sehr gelungenem Kombinationsspiel von Christoph Schratt, Niklas Seiler und Stefan Neumeier, erzielte Niklas Seiler durch einen Abpraller von Nico Herbst das 5:0. In der 79. Minute wurde dann leider das 5:1 vom Gegner erzielt. Peiting setzte noch einen drauf und Michael Floritz traf zum 3. Mal in diesem Spiel. Durch genügend B-Jugend Potential auf der Bank konnte Trainer Eduard Stober ausreichend wechseln.

Aufgrund der wichtigen drei Punkte gehen wir mit gutem Gefühl in die nächste Trainingswoche und sind auf das letzte Hinrundenspiel gegen den SV Polling am Freitag um 19:00 Uhr hochmotiviert.

– Niklas Seiler –

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Christoph Enzmann

Kommentar verfassen