Zurück
24. Oktober 2018, 17:51 Uhr

7 Sieg in Folge

Veröffentlicht von

JFG Lechrain – TSV Peiting 2:6 (0:)

Torschützen: Tobi Kuhn  (5 + 27 + 44 Min.); Argjend Dedusevic (39.); Martin Helzelv (79 Min.), Eigentor (54 Min:)

Eingesetze Spieler: Marcel Pätzold, Sebastian Stieler, Kevin Baltot, Maxi Heiß, Tobi Kirchbichler, Christoph Schratt, Tobias Kuhn, Leo Dupont-Christ, Argjend Desusevic, Moritz Heberle, Berkay Akkoyun, Jonas Hübner, Martin Helzel, Lukas Würzle, Korbinian Thoma

Lechrain | Im 7ten Saisonspiel gelang den B-Junioren der TSV Peiting ein souveräner Sieg gegen den Gegner aus Lechrain.

Nachdem man das System auf ein 3 – 5 – 2 umgestellt hatte, agierte die Mannschaft von Anfang sehr druckvoll und erspielte sich deutliche Vorteile im Mittelfeld. Allerdings kam man nicht damit zurecht das Lechrain permanent mit einer Abseitsfalle agierte und unsere Stürmer immer wieder im Abseits standen. Hätte man dies cleverer gespielt wäre das Ergebnis weit höher ausgefallen.

Die gelegentliche Angriffe des Gegners wurden eine sichere Beute der hinteren 3er Kette mit Maxi Heiß, Kevin Baltot und Christoph Schratt. Was dann mal auf das Tor kam war eine sichere Beute für den Tormann Marcel Pätzold.

Der Torreigen begann dann aber doch und Tobi Kuhn konnte nach 5 Minuten erstmals die Abseitsfalle überlisten und zum 1:0 einschießen. Bei seinem 2ten Treffer in der 35 Minute half allerdings der Schiedsrichter mit, der diesmal die Abseitsstellung übersah und somit konnte Tobi sein zweites Tor in diesem Spiel erzielen.

In der 39 Minute geland den Jungs dann ein Tor das man nur zu gerne in der Sportschau beim Tor des Monats vorstellen möchte. Fast auf der Torauslinie stehend, schnippte Tobi Kuhn den Ball gekonnt in den Strafraum und Argjend Dedusevic spielte den Ball dann mit der Hacke über die Torlinie. Das war technisch vom feinsten und wurde laut bejubelt. Da war auch schnell vergessen das Argi ein paar Minuten vorher freistehend aus 3 Meter das Tor verfehlte.

Nach der Pause musste man in der 43 Minute erstmal einen Gegentreffer hinnehmen. Der Ball wurde dabei vom Gegner hoch aufs Tor geschossen und Marcel konnte den Ball dann nicht mehr über die Latte lenken. Bereits 1 Minute spielte konnte aber Tobi mit seinem 3ten Tor den alten Abstand wieder herstellen.

In der 48 Minute gab der Schiedsrichter dann die rote Karte für einen Spieler aus Lechrain, der Martin Helzel fast am eigenen Strafraum rüde foulte. Wer nun dachte, das man nun noch befreiter aufspielen würde, sah sich getäuscht. Man spielte nicht mehr konzentriert und so gelang dem Gegner in der 54 Minute wieder ein Tor, das dem ersten Gegentreffer total ähnelte. Das Spiel ging nun hin und her und in der 75 Minute konnte Peiting auf 5 : 2 erhöhen. Dabei half aber der Gegner der ein sauberes Eigentor erzielte

Den Abschluß machte dann Marin Helzel, der seine gute Leistung an diesem Tag mit dem Treffer zum Endstand von 6:2 krönte.

Dem kompletten Team ber B.-Junioren gebührt aber ein hohes Lob für die bisherige Saison. Alle Spieler sind engagiert dabei und es mangelt nur noch ein wenig an der Abstimmung um die Spiele einfach noch kontrollierte nach Hause zu bringen. Das man nun nach 7 Siegen in Folge ganz oben steht zeigt welches Potential in dieser Mannschaft ist, zumal mal alle Gegner die einem gefährlich werden könnten nun geschlagen hat. Also weiter so Jungs.

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Uli Stanke

Kommentar verfassen