Zurück
26. März 2017, 20:59 Uhr

Abschluss der Hallensaison mit neuen Trikots

Veröffentlicht von
  1. TSV Peißenberg
  2. TSV Weilheim
  3. TSV Schongau 1
  4. SV Fuchstal
  5. TSV Steingaden
  6. TSV Peiting
  7. TSV Schongau 2
  8. SC Böbing
  9. TSV Rottenbuch
  10. SV Wildsteig

Schongau| Zum Abschluss der Hallensaison spielten die Jüngsten der FA Peiting ein Hallenturnier in Schongau. Mit einer gemischten Mannschaft aus den Jahrgängen 2010 und 2011 konnten wir in einem großen Feld von 10 Mannschaften einen guten 6. Platz erreichen. Stolz präsentierten wir dabei die neuen Trikots, die uns Klaus und Nicole Rambach von der Skischule Pfaffenwinkel gesponsort haben. Hierfür nochmal herzlichen Dank.

Zu Beginn mussten wir in unserer Gruppe gegen den späteren Turniersieger Peißenberg antreten. Die Peißenberger kannten wir von den Spielen im Herbst und schon von Beginn an gerieten wir ziemlich unter Druck und auch schnell in Rückstand. Mit zunehmenden Verlauf konnten wir das Spiel etwas ausgeglichener gestalten, schafften aber kein Tor mehr. Das Spiel endete schließlich 0:3. Anschließend ging es gegen Rottenbuch, ein uns unbekanntes Team. Nach einem schnellen Führungstreffer für uns plätscherte das Spiel ohne viele Chancen dahin. Wir brachten den Vorsprung aber über die Zeit und gewannen 1:0. Gegen Schongau 2 gelang uns erneut ein schneller Führungstreffer. Eigentlich hatten wir dann das Spiel auch im Griff. Schongau konnte dann durch ein blödes Gegentor ausgleichen und das Spiel endete 1:1. Im letzten Gruppenspiel gegen Fuchstal ging es für uns um den 2. Platz in der Gruppe, der uns zur Teilnahme am Halbfinale berechtigt hätte. Fuchstal spielte aggressiv und drückte auf unser Tor. Jedoch gelang uns bei einem schnellen Konter ein Tor und wir gingen in Führung. Dann verloren wir aber total den Faden und verloren noch 1:3. Das bedeutete den 3. Platz in der Gruppe. Im Platzierungsspiel um den 5. Platz gegen Steingaden war dann die Luft raus (was evtl. daran lag, dass sich das Turnier sehr lange hinzog und es lange Spielpausen gab) und wir brachten kein vernünftiges Spiel zustande. Das Spiel endete 0:2.

Fazit: Zum Abschluss der Hallensaison nochmal ein 6. Platz. Insgesamt wurden in den 4 gespielten Turnieren 16 verschiedene Spieler eingesetzt. Nächste Woche geht es dann wieder ins Freie und am kommenden Sonntag stehen dann auch schon Spiele gegen Unterhausen und Raisting auf dem Programm.

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Christoph Oswald

Kommentar verfassen