Zurück
8. November 2018, 19:55 Uhr

Auftacktsieg in die Rückrunde

Veröffentlicht von

TSV Peiting – SV Polling  1:0 (1:0)
1:0 Christoph Hertl (29.)

 

Aufstellung:

Alexander Mayr – Tobias Freiberger, Thomas Salzmann, Benedikt Multerer (81. Martin Schauer), Benedikt Mergler, Maximilian Streller, Florian Meier, Matthias Lotter, Elias Heiß, Sebastian Krötz (90+3. Martin Pakleppa), Christoph Hertl (84. Stefan Pakleppa)

Peiting| Durch den 1:0 Sieg letzte Woche gegen den FC Aich war uns die Herbstmeisterschaft sicher.

So wollten wir gleich wieder loslegen, waren aber  bis zu einem Weckruf in der 9.Min noch nicht ganz auf dem Platz. Durch ein vorangegangenes Foul wurde der Kopfballtreffer des SV Polling nicht anerkannt. Danach waren wir am Drücker. Zahlreiche Torchancen konnten wir allerdings leider nicht verwandeln. Bis dann doch Christoph Hertl in der 29. Spielminute, nach einem Doppelpass von Benedikt Multerer und Matthias Lotter, das Leder ins leere Tor einschob. Nach weiteren Fehlschlägen zum Ausbau der Führung kamen die Gäste, kurz vor der Halbzeit, nochmal zu einer Chance die Alex Mayr mit seinem Magen zu verhindern wusste.

Die zweite Hälfte wurde von Fouls und hektischen Aktionen dominiert, wobei das Abwehrverhalten von uns sehr stabil war. Dadurch bekamen wir noch die ein oder andere Kontermöglichkeit, die jedoch nicht zu einem weiteren Treffer führte.

Im nächsten und gleichzeitig letzten Spiel vor der Winterpause treffen wir auf den FC Eichenau. Dort haben wir noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen. Dies würde uns die „Wintermeisterschaft“ um einiges versüßen.

 

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Uwe Enzmann

Kommentar verfassen