Zurück
12. April 2016, 8:54 Uhr

B-Jugend gewinnt souverän in Hechendorf

Veröffentlicht von

Letzen Sonntag reiste unsere Mannschaft um Trainer Markus Ansorge nach Hechendorf, um dort das zweite Punktspiel 2016 zu bestreiten. Es musste unbedingt ein Sieg her, da man sich ein wenig im Abstiegskampf befindet. Hechendorf, die mit einem Sieg in die Rückrunde starteten, hatten Morgenluft gewittert. Da die Platzverhältnisse nicht brilliant waren, wussten wir, dass das heutige Spiel nur über Kampf und Willen entschieden werden kann.

Zu Beginn des Spiels war es sehr hitzig auf dem Platz und keine Mannschaft kam zur Ruhe. Erst nach einer viertel-Stunde konnten unserer B-Junioren das Spiel in die Hand nehmen. Man spielte sich nach und nach einige Torchancen heraus. Mathias Heiß vergab nach 15 Minuten die erste 100% Chance. Hechendorf war vor allem bei Kontern brandgefährlich. In der 20 Minute bekam das Team vom Ammersee einen fragwürdigen Elfmeter, welchen sie aber verschossen. Kurz darauf setze sich Christoph Eberle an der rechten Seite durch, passte den Ball in die Mitte und der Hechendorfer Torhüter fälschte den Ball in das eigene Tor ab. Eine verdiente 1:0 Führung zur Halbzeitpause. Danach ging es wieder hin und her. Mathias Heiß hatte wieder zwei 100% auf den Füßen, beide landeten aber im Toraus. Man muss den Stürmer trotzdem für sein großes Engagement loben. 10 Minuten vor Ende der Partie setze sich Paul Ansorge auf der linken Seite durch, lief allein auf das Tor zu und legte den Ball auf den eingewechselten Ludger Manow quer, der diesen im Tor einnetzte. Das 2:0 war die vermeintliche Vorentscheidung. In der 75 Minute bekam Hechendorf nach einer Notbremse von Laurin Hoinka zurecht einen Elfmeter. Daniel Wimmer parierte grandios und verhinderte ein weiteres Gegentor an diesem Tag. Am Ende hieß es verdient 0:2 für unsere B-Jugend.

Zudem muss man an diesem Tage die Abwehr um Laurin Hoinka, Andreas Knauer, Jonas Fiedler, Fabian Hofmann und Stefan Neumaier loben, die einen grandiosen Job auf schwerem Geläufe absolviert haben. Am kommenden Wochenende bestreiten unsere Jungs Zuhause die nächste Partie gegen Oberweikertshofen. Wir würden uns natürlich freuen, wenn zahlreiche Zuschauer erscheinen würden.

Aufstellung: Daniel Wimmer; Andreas Knauer, Fabian Hofmann, Jonas Fiedler Laurin Hoinka; Stefan Neumeier, Paul Ansorge; Christoph Eberle, Christoph Enzmann; Nils Maurer, Mathias Heiß; Georg Salzmann (A), Ludger Manow (A), Maximilian Lory (A)

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Christoph Enzmann

Kommentar verfassen