Zurück
18. Oktober 2018, 15:58 Uhr

B-Junioren erobern die Tabellenführung

Veröffentlicht von

TSV Peiting – TSV Schondorf 2:1 (1:1)

0:1 Rober Wiener (11.)
1:1 Tobi Kuhn (37.)
2:1 Martin Helzel (68.) 

Eingesetze Spieler: Sebastian Stieler, Kevin Baltot, Maxi Heiß, Tobi Kirchbichler, Christoph Schratt, Tobias Kuhn, Leo Dupont-Christ, Argjend Desusevic, Moritz Heberle, Berkay Akkoyun, Jonas Hübner, Martin Helzel, Lukas Würzle

Peiting | Die B-Junioren haben im 6ten Spiel den 6ten Sieg eingefahren und den bisherigen Tabellenführer aus Schondorf geschlagen.

Das positive an diesem Spiel war der Sieg und das erreichen des Ziels ungeschlagen zu bleiben und somit gegen alle Mannschaften aus dem vorderen Tabellenbereich zu gewinnen. Das negative an diesem Spiel war die Zerfahrenheit im Spiel, die vielen Ballverluste selbst bei einfachen Pässen und die ganze Einstellung bei einigen Spielern den Kampf gegen den körperlich viel stärkeren Gegner aufzunehmen.

Schondorf übernahm von Anfang an die Initiative und war klar überlegen. Der Gegner stand sehr dicht im Mittelfeld und nutze die körperlichen Vorteile in vielen Situatuion aus. Auch schaffte man es immer wieder die beiden Stürmer gut einzusetzen und sich einige gute Torchancen zu erarbeiten. Es war wieder einmal der Abwehr (Maximilian, Schratti, Leo, Kevin) und dem an diesem Tag im Tor stehenden Sebastian Stieler zu verdanken das man nicht schon früh in Rückstand gering.

In der 20ten Minute war es dann aber soweit und Schondorf erzielte das verdiente 1:0. An dem Schuß der Schondorfer Nummer 11 gab es für Sebastion Stieler nichts zu halten. Die Jungs aus Peiting schafften es nur sehr selten sich nach vorne durchzusetzen. Immer wieder landeten die Bälle beim Gegner oder man konnte sich nicht entscheidend gegen die gut gestaffelte Abwehr aus Schondorf durchsetzen.

In der 37 Minute gelang es dann aber doch einmal unseren Stürmer Tobi Kuhn frei zu spielen, der dann auch unbedrängt auf das Tor zulaufen konnte und den 1:1 Ausgleich erzielen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine.

Auch in der 2ten Halbzeit war das Spiel unserer Jungs sehr zerfahren und ungenau. Schondorf war auch besser konnte aber keine weiteren Treffer erzielen. Als sich viele schon auf ein 1:1 eingestellt hatten, war es Marin Helzel der sich auf der linken Seite mit einem sehenswerten Alleingang durchsetzte und den Ball mit einem strammen Schuß im gegnerischen Tor versenkte.

Nun war der Gegner erst einmal ein wenig angeschlagen, aber trotzdem veruschten sie alles um den Ausgleich zu erzielen. In dieser Phase musste Peiting auch noch öfter wegen Verletzungen wechseln und umstellen was dem Spiel überhaupt nicht gut tat. Die Devise war nun recht einfach: Ball raus hinten und das Ergebnis halten. Dies gelang dann zum Glück auch, wobei man hier vor allem die schon oben erwähnten Spieler erwähnen muss, die dafür sorgten das nichts mehr anbrannte. Auch Martin Helzel zeigte in diesem Spiel endlich einmal, welches Potential in ihm steckt.

Aber letztendlich zählt der Sieg und das was das Team damit erreicht hat. Man ist Tabellenführen und hat nun vermeindlich einfacherer Aufgaben vor der Brust um die Führung in der Tabelle mit in die Winterpause zu nehmen. Zu erwähnen ist auch, das viele Spieler der B-Jugend auch in der A-Jugend zum Einsatz kommen und somit doppelt belastet sind. Aus diesem Grund noch mehr Respekt für das was die Mannschaft bis hierhin erreicht hat. Auch die Trainingsbeteiligung ist sehr positiv zu erwähnen und das zeigt das die Jungs mitziehen und ein Ziel vor Augen haben. Ob das erreicht wird sehen wir am Ende der Saison.

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Uli Stanke

Kommentar verfassen