Zurück
19. September 2018, 10:38 Uhr

D1-Jungs – Saisonstart geglückt!

Veröffentlicht von

Peiting/Peißenberg – Einen gelungenen Saisonauftakt gab es für unsere D1. Im ersten Heimspiel gab es einen klaren 6-1 Erfolg gegen den SC Pöcking-Possenhofen und nur 2 Tage später ging es zum Auswärtsspiel nach Peißenberg, wo es am Ende zu einem 1-1 reichte.

Mit nur wenigen Trainingseinheiten und einigen personellen Änderungen, startete unsere D1 in die neue Saison. Weil unser C-Jugend-Kader leider sehr dünn ist, müssen 3 Jungs in dieser Saison dort fix aushelfen. Im ersten Heimspiel konnten wir noch auf 2 Leistungsträger zurückgreifen und so waren wir zum Auftakt sehr gut aufgestellt. Wir wollten den Gegner sofort unter Druck setzen und in der Abwehr zu Fehler zwingen. Der Plan ging auf und wir legten einen Blitzstart hin. In der Abwehr hatten wir zwar teilweise noch ein paar Abstimmungsprobleme und ließen zu viele Chancen zu, aber nach vorne zeigten wir ein tolles Spiel. Bis zur Pause schossen wir uns eine 5-0 Führung heraus und so war die Begegnung schon frühzeitig entschieden. Leider nahmen wir dann auch in der 2. Hälfte das Tempo etwas raus und spielten nicht mehr zielstrebig nach vorne. Am Ende war es aber ein ungefährdeter 6-1 Erfolg und so auch perfekter Start in die neue Saison.

Torschützen: Nick Mitgefaller 3x, Sebastian Habersetzer, Phillip Eirich, Jonas Wittmann

2 Tage später ging es für uns nach Peißenberg. Unsere C-Jugend spielte zeitgleich im Pokal und so mussten wir in der Aufstellung einige Änderungen vornehmen. Die Jungs begannen sehr konzentriert und versuchten auf dem schwierigen Geläuf den Ball laufen zu lassen. Im letzten Drittel fehlte uns aber das nötige Tempo und auch gelegentlich der Mut. Beide Abwehrreihen hatten die Begegnung im Griff und so ging es auch folgerichtig mit einem 0-0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel wollten wir etwas mutiger agieren und den Gegner mehr unter Druck setzen. Die Laufbereitschaft war aber leider sehr überschaubar und so stellten wir Peißenberg selten vor Probleme. Auch hinten waren wir teilweise nicht konsequent genug und gerieten dadurch auch mit 0-1 in Rückstand. Dieser Treffer weckte uns aber dann endlich auf und mit ein paar Positionswechseln kam mehr Tempo in unser Spiel. Peißenberg blieb bei Kontern gefährlich, aber es gelang uns jetzt mehr und mehr die Gastgeber unter Druck zu setzen. Durch einen sehenswerten Freistoß von Levi Lachmann gelang uns dann auch noch der verdiente Ausgleich. Zu mehr sollte es aber an diesem Tag nicht mehr reichen.

Fazit: Mit 4 Punkten nach 2 Spielen können wir sehr zufrieden sein. Viele Dinge müssen erst noch im Training vertieft werden und einige Jungs müssen sich auch noch an neue Aufgaben bzw. Positionen gewöhnen. Aber dies werden wir im Laufe der Saison sicher hinbekommen. Weiter so Jungs!

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Michael Schmid

Kommentar verfassen