Zurück
8. April 2019, 13:09 Uhr

D1-Jungs – Sieg im Spitzenspiel zum Rückrundenauftakt!

Veröffentlicht von

Pöcking – Mit einem ganz wichtigen Spiel starteten unsere D1-Jungs in die Rückrunde. Nach dem Ausrutscher des SV Hohenfurch gegen Peißenberg, standen 3 Teams Punktgleich an der Tabellenspitze. Gegen die beste Offensive der Liga, waren die Vorzeichen nicht gerade gut. Mit Nick Mitgefaller fehlte unser Torjäger und dann meldeten sich auch noch Sebastian Habersetzer und Phillip Eirich für die Partie ab. Am Vortag mussten einige Jungs noch bei der C-Jugend ran und trotzdem lieferten wir eine phantastische Begegnung ab und holten uns mit einem 1-0 die Tabellenführung.

Aber von vorne …. Die Trainingswoche übernahm unser C-Jugendcoach Jogi, weil ich an der Sportschule Oberhaching für die B-Lizenz verweilte. Dafür noch ein dickes Dankeschön. Wir stellten taktisch einiges um und spielten mit einer 4er-Kette gegen die Tormaschine aus Pöcking. Dies sollte am Ende auch der Schlüssel zum Erfolg sein. In 11 Spielen trafen die Gastgeber 44x! Wir machten also das Zentrum dicht und versuchten nach Ballgewinn schnell umzuschalten. Über die komplette Spielzeit hielten sich wirklich alle Jungs an die taktischen Vorgaben und brachten so die Pöckinger Jungs zur Verzweiflung. Die wenigen Chancen die wir zuließen, entschärfte dann unser Kevin im Tor. Der goldene Treffer fiel nach 24 Minuten. Wieder ein Ballgewinn im Mittelfeld und dann nahm sich unser Philipp Nienhaus ein Herz und schlenzte die Kugel aus 18 Meter in den Winkel – Traumtor!

Ein super Spiel machte auch unser Geburtstagskind Jonas im Sturm. Obwohl er diese Position noch nie in der Saison gespielt hat, machte er ganz viele wichtige Laufwege und beschäftigte so immer wieder die Pöckinger Defensive. Unsere 3er-Kette dahinter mit Levi, Aaron und Philipp, stellte clever die Passwege zu und so nahmen wir komplett das Tempo der Pöckinger raus. Die 4er-Kette mit Bene, Dijon, Leo und Jojo harmonierte wunderbar und so schafften wir es wirklich die 0 bis zum Ende zu halten. Auch ein großes Kompliment an Simon und Gregor, die bei Kurzeinsätzen für wichtige Verschnaufpausen sorgten. In der Schlussphase wurde es zwar nochmal etwas hektisch, aber der Sieg ging trotzdem in Ordnung. Wenn wir unsere Kontergelegenheiten etwas cleverer ausgespielt hätten, dann hätte es die hektische Schlussphase nicht mehr gebraucht. Am kommenden Freitag treten wir dann wieder auswärts bei der JFG Grünbachtal an. Den Platz an der Sonne wollen wir natürlich behalten und darum gilt es auch hier die 3 Punkte mitzunehmen.

 

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Michael Schmid

Kommentar verfassen