Zurück
20. November 2018, 20:44 Uhr

D1-Jungs – Super Vorrunde unter schwierigen Bedingungen!

Veröffentlicht von

Peiting/Hohenfurch – 2 wichtige Heimspiele und das schwere Auswärtsspiel in Hohenfurch standen für uns noch auf dem Spielplan. Mit dem SV Raisting und der JFG Pfaffenwinkel hatten wir auch daheim keine leichten Aufgaben. Beide Teams stehen in der Defensive sehr kompakt und kassierten im bisherigen Saisonverlauf nur wenig Gegentore. So war also in beiden Partien Geduld gefragt. Am Ende wurden beide Partien souverän gewonnen und eigentlich hätten wir in Hohenfurch ganz locker aufspielen können. Dort mussten wir aber in einer sehr emotionalen Partie eine 4-6 Niederlage einstecken.

Gegen den SV Raisting kamen wir eigentlich gut ins Spiel, verpassten es aber in der Anfangsphase die guten Chancen in zählbares zu verwandeln. Raisting verteidigte clever und ließ uns keinen Platz zum Spielen. So war es die befürchtete Geduldsprobe. Zur Halbzeit stand es 0-0 in einer Partie mit wenig Höhepunkten. Nach dem Seitenwechsel versuchten wir den Druck nochmal zu erhöhen und nach einem Eckball drückte Phillip Eirich den Ball über die Linie. Der Jubel war groß und auch die Erleichterung zu spüren. Der Ball lief jetzt besser und auch schneller und als Nick Mitgefaller das 2-0 machte, war die Begegnung entschieden. Am Ende war es ein verdienter Sieg, weil wir in der Defensive wieder sehr sicher standen und fast keine Chancen zuließen.

Nur 3 Tage später wartete die JFG Pfaffenwinkel auf uns. Ein straffes Programm in diesen Tagen und einige Jungs durften dann am Tag vorher auch noch in der C-Jugend ran. Trotzdem wollten wir den Gegner gleich unter Druck setzen und drängten auf ein frühes Tor. In der 7. Spielminute nagelte unser Torjäger Nick dann die Kugel zum 1-0 ins lange Eck. Gegen die sehr defensiv aufgestellten Gäste, war dies der perfekte Start. Wir wollten natürlich gleich nachlegen, aber die JFG Pfaffenwinkel änderte ihr System trotz des Rückstandes nicht. So war es wieder ein Geduldsspiel und es dauerte bis zur 25. Spielminute, ehe unser Gregor Kees im Nachschuss das 2-0 markierte. Dies war dann auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel wollten wir wieder mit einem schnellen Treffer für die vorzeitige Entscheidung sorgen und nach 6 Minuten lag die Kugel dann auch im Kasten. Phillip Eirich erzielte das 3-0, nach schöner Vorarbeit von Jojo Oppenrieder. Jojo bereitete dann auch die 2 nächsten Treffer vor. Nach einer butterweichen Flanke, musste einer nur noch ein“Nick“en. Nick schnürte dann kurz darauf noch seinen 3er-Pack und machte das 5-0. Da waren gerade 11 Minuten gespielt in der 2. Hälfte. Jetzt wurde bei den Positionen einiges getauscht und trotzdem erspielten wir uns weiter eine Vielzahl an Möglichkeiten. Bene Oppenrieder konnte eine davon noch nutzen und stellte auf den Endstand von 6-0. Für unseren Kevin im Tor wieder ein sehr ruhiger Tag, aber die Jungs vor ihm leisten auch wirklich tolle Arbeit.

Wieder 2 Begegnungen ohne Gegentor und nach 10 Spieltagen standen wir mit 23 Punkten, bei einem Torverhältnis von 37-6 verdient auf dem 1. Platz. Den Platz an der Sonne wollten wir im letzten Vorrundenspiel natürlich verteidigen. Doch die Begegnung in Hohenfurch lief leider überhaupt nicht nach Plan. Ungewohnte schwächen in der Defensive brachten uns schon nach wenigen Minuten auf die Verliererstrasse. Hohenfurch war aggressiver und in den Zweikämpfen in der Anfangsphase auch immer einen Schritt schneller. So stand es nach 10 Minuten bereits 0-2. Mit einem schönen Spielzug kamen wir dann zurück ins Spiel. Nick verkürzte auf 1-2 und jetzt waren wir etwas besser in der Partie. Aber immer wenn wir dran waren, hatte Hohenfurch die passende Antwort an diesem Tag. Mit einem 1-4 Rückstand ging es in die Pause. Wir versuchten in Halbzeit 2 natürlich alles, aber viele Nickligkeiten ließen keinen Spielfluss mehr aufkommen. So war es dann eher ein offener Schlagabtausch, bei dem unser Nick dann leider auch noch ein Stück von einem Zahn verlor. Mit dem aggressiven Körperspiel wurde unseren Jungs an diesem Tag auch der Zahn gezogen. Bene und 2x Phillip trafen noch auf unserer Seite. Aber an der Niederlage änderte dies nichts mehr. Mit 4-6 mussten wir uns leider geschlagen geben.

Trotzdem spielte unsere D1 eine wirklich gigantische Vorrunde und steht nach dieser auf dem 2. Platz. Viele der Jungs hatten eine brutale Belastung, weil eigentlich immer 5-6 Spieler in der C aushelfen mussten. Irgendwann fehlt dann einfach die Frische. Hier hoffen wir jetzt, dass sich die Personalsituation in der Rückrunde etwas entspannt und wir dann mit voller Kraft um den Aufstieg kämpfen können. Als Trainer kann ich den Jungs nur ein riesen Kompliment aussprechen. Wir spielen einen sehr guten Fußball. Haben die beste Verteidigung und mit 41 Treffern die zweitbeste Offensive. Sollte Hohenfurch sein Nachholspiel gewinnen haben wir 3 Punkte Rückstand auf Platz 1 und damit immer noch alles in eigener Hand. Jetzt geht es aber erst einmal in die Halle. Am 2. Dezember steht da die Vorrunde der Kreismeisterschaft auf dem Programm. Auf heimischen Parkett wollen wir natürlich auch hier überzeugen.

 

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Michael Schmid

Kommentar verfassen