Zurück
15. Oktober 2018, 9:49 Uhr

D2-Jungs – keine Punkte trotz ganz starker Leistung!

Veröffentlicht von

Peiting Nach einer wirklich bärenstarken Leistung, reichte es am Ende leider nicht für einen Punktgewinn gegen den Favoriten aus Weilheim. Mit 2-3 unterlagen unsere D2-Jungs nach tollem Kampf.

Wir wussten bereits vor der Partie, dass es gegen den TSV Weilheim eine ganz schwierige Aufgabe wird. In den Anfangsminuten war dann der Respekt auch noch viel zu groß. Wir trauten uns in keinen Zweikampf und überließen den Gästen komplett das Geschehen. Nach 10 Minuten stand es 0-2 und die vielen Zuschauer ahnten da noch nicht, dass die Partie noch so spannend werden sollte. Nach 2 Auswechslungen und einer Umstellung in der Verteidigung, fanden unsere Jungs dann ins Spiel. Plötzlich wurde um jeden Zentimeter gekämpft und wir kamen auch zu einigen Chancen. Das Glück sollte an diesem Tag aber nicht auf unserer Seite sein. Erst scheiterte Raffael Mayr am starken Gästekeeper, dann schoss Philippo Liviero an den Pfosten. Der Anschlusstreffer war überfällig, aber Weilheim rettete sich in die Pause.

Wir wollten den Schwung mit in die 2. Hälfte nehmen und dies gelang uns auch sehr gut. Mit einigen schönen Spielzügen, erspielten wir uns weiter einige Chancen. Weilheim blieb bei Kontern aber auch stets gefährlich. Unter der Woche wurden immer wieder Standardsituationen trainiert und nach einer Ecke, fiel dann auch der überfällige Anschlusstreffer. Lukas Greil drückte den Ball über die Linie und jetzt war richtig Feuer in der Partie. Wir waren dem Ausgleich sehr nah und dann kam leider eine spielentscheidende Fehlentscheidung. Ein klares hohes Bein wurde nicht geahndet und genau aus dieser Situation entstand das 1-3. Es waren noch 5 Minuten auf der Uhr und die Jungs probierten nochmal alles. Nach einem Freistoß von Lorenz Edelmann, versenkte Manuel Keller die Kugel zum 2-3. Leider reichte die Zeit aber nicht mehr für den verdienten Ausgleich. Eine wirklich ganz bittere Niederlage, aber am Ende war es ein ganz starker Auftritt unserer D2-Jungs. Auch in diesem Spiel betrug der Altersunterschied fast durchwegs 2 Jahre. Spielerisch war hier aber kein Unterschied zu sehen.

Ein großer Dank geht noch an die Fa. EPT, die uns für diese Saison mit neuen Trikots ausgestattet hat.

Aufstellung: Moritz Edinger – Paolo Marion, Ender Cicekli, Maxi Seidel, Raffael Mayr, Lorenz Edelmann, Lukas Greil, Leo Wollschläger, Manuel Keller, Philippo Liviero, Silvan Dopfer

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Michael Schmid

Kommentar verfassen