Zurück
21. September 2018, 21:49 Uhr

D2-Jungs – Überzeugende Vorstellungen zum Saisonauftakt!

Veröffentlicht von

Peiting / Schwabsoien – Unsere neu formierte D2 hatte zum Saisonauftakt gleich 3 Punktspiele in 6 Tagen. Das Team, dass überwiegend aus E-Jugend-Jungs besteht, zeigte dabei wirklich starke Leistungen auf dem ungewohnten 9er-Feld. Die teilweise große körperliche Unterlegenheit, wurde immer wieder durch schönes Kombinationsspiel ausgeglichen. Im 3. Anlauf holten wir uns dann auch endlich die ersten 3 Punkte.
Zum Auftakt ging es gegen den SC Böbing. Die Jungs legten los wie die Feuerwehr und nach toller Vorarbeit von Lukas Greil, erzielte Manuel Keller das 1-0. Wir erspielten uns weiter schöne Chancen und Lukas Egger erhöhte auf 2-0. Nach einer Ecke waren wir dann leider kurz unkonzentriert und so kam Böbing zum Anschlusstreffer. Doch schon kurz darauf belohnte sich Lukas Greil, der eine starke Partie machte und versenkte die Kugel zum 3-1 Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel stellten die Böbinger ihre Spielweise um. Das harte Körperspiel zeigte bei unseren Jungs dann auch Wirkung. Wir waren zu ängstlich in den Zweikämpfen und zogen in den entscheidenden Situation immer wieder zurück. Plötzlich lagen wir mit 3-4 im Rückstand und der Spielverlauf war völlig auf den Kopf gestellt. 3 Minuten vor dem Ende wurde dann leider ein klares Handspiel der Böbinger nicht geahndet. Es hätte Strafstoß geben müssen, was auch von den Böbinger Trainern bestätigt wurde. Im Gegenzug machte der SC den Sack zu und so verloren wir die erste Partie sehr unglücklich mit 3-5.

Schon 3 Tage später wartete die nächste Herausforderung auf uns. Gegen die D1 aus Schongau waren wir natürlich klarer Außenseiter, aber auch in diesem Spiel überzeugten wir mit gutem Stellungsspiel und hielten die Partie sehr lange offen. Kurzfristig mussten wir unseren Stammkeeper noch ersetzen, aber Paolo Marino machte seine Sache als Ersatztorwart sehr gut. Zur Halbzeit stand es 0-0 und wir hatten die Gäste gut im Griff. Nach dem Seitenwechsel machten wir dann leider einige individuelle Fehler. Die Schongauer Jungs ließen sich nicht lange bitten und nach einem Doppelschlag stand es 0-2. Dieser Rückstand weckte unsere Jungs dann aber auf und jetzt lief es auch plötzlich im Angriff. Eine super Kombination schloss Lukas Greil mit einem sehenswerten Treffer ab. Kurz darauf hatte Raffael Mayr die große Chance zum Ausgleich, aber der Gästekeeper hielt seinen Schuss glänzend. Wir waren jetzt dran und hätten den Ausgleich auch verdient gehabt, aber wieder machten wir einen individuellen Fehler, den Schongau zum 1-3 nutzte. Dies war dann auch der Endstand. Leider gab es wieder keine Punkte, aber dies ist definitiv kein Problem. Wir spielen super mit und der erste Erfolg wird kommen.

2 Tage später ging es dann zum ersten Auswärtsspiel nach Schwabsoien. Nach 2 kurzfristigen Ausfällen, mussten wir mit nur einem Auswechselspieler anreisen. Im Kasten stand aber wieder unser Moritz Edinger und der machte ein super Spiel. Beide Teams begannen sehr vorsichtig und so dauerte es einige Zeit, bis wir die ersten Chancen sahen. Nach einem schönem Zuspiel von Leo Wollschläger, schob Manuel Keller die Kugel in den Soier Kasten. Die Führung hätte uns eigentlich mehr Sicherheit geben müssen, aber leider machten wir dann wieder einige individuelle Fehler und der Gastgeber sagte 2x Dankeschön. Halbzeitstand 1-2 aus unserer Sicht und der Coach war überhaupt nicht einverstanden mit der Vorstellung seiner Jungs. Nach ein paar deutlichen Worten ging es in die 2. Halbzeit und die Ansprache zeigte Wirkung. Die Burschen waren wie ausgewechselt. Gleich mit dem ersten Spielzug erzielte Lukas Greil den Ausgleich, nach toller Vorarbeit von Manuel Keller. Jetzt lief der Ball und wir erspielten uns eine Chance nach der anderen. Aber wie schon in den Partien davor, versagten uns vor dem Tor immer wieder die Nerven. Die Jungs gaben alles und auch die Defensive stand in Halbzeit 2 absolut sicher. Der Gastgerber beschränkte sich auf´s Verteidigen und so ging es nur in eine Richtung. 2 Minuten vor dem Ende war dann unser Kapitän zur Stelle. Mit einem satten Schuss erzielte Raffael Mayr den verdienten Siegtreffer. Der Jubel war groß und die Erleichterung in den Gesichtern zu sehen. Die ersten 3 Punkte sind auf unserem Konto.

Im Einsatz waren: Moritz Edinger/Paolo Marion – Ender Cicekli, Manuel Arndt, Lukas Egger, David Schmutz, Maxi Seidel, Raffael Mayr, Lorenz Edelmann, Lukas Greil, Leo Wollschläger, Manuel Keller, Dijon Bajrami

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Michael Schmid

Kommentar verfassen