Zurück
/ /
6. Mai 2019, 22:08 Uhr

D3 Rückrundenauftakt in Rottenbuch endet unglücklich mit 1:2

Veröffentlicht von

3. 05.19

Spiel /Ergebnis:   JFG Pfaffenwinkel- Peiting 2:1

Kader:

Jonas Fischer- (Paolo) Marino Cosimo, Filippo Liviero, Robin Trautmann, Justin Kreiter, Luis Gropper, Tobias Saal, Fidan Rexhepi, Noah Pöppel

Unser Ziel zum Rückrundenbeginn war klar: Der Sieg. Wir wollten den Anschluss in der Tabelle nicht verlieren und nahmen uns vor, zu besseren Abschlüssen im Spiel zu kommen.

In der 1. Halbzeit bekamen alle Zuschauer eine brisante Partie geboten. Chancen auf beiden Seiten. Unser Keeper hielt uns im Spiel, auch die Jungs arbeiteten sich gut vor das gegnerische Tor. Zum teil mit cleveren Kombinationen kamen wir auch mehrmals zu guten Abschlüssen.  Mitte der Halbzeit fasste sich Tobias Saal ein Herz und schloss mit einem Schuss aus der 2. Reihe ab und traf ins lange Eck. Unhaltbar! 1:0 für uns. Danach war lebte das Spiel von Hektik, kleineren Fouls , auch der Gegner kam zu weiteren Möglichkeiten. Zur Halbzeit stand es 1:0.

In der 2. Halbzeit drückte der Gegner  durch einige Einzelaktionen auf den Ausgleich, wir verloren unseren Faden. Zwischendurch hätten wir durchaus auch schon mit 2:0 in Führung gehen müssen. Doch dann kam es so, wie es kommen musste: Der Gegner glich aus und drehte zu guter Letzt das Spiel auf 1:2, da wir  mehrmals mit langen Bällen überlaufen wurden.  Danach fassten sich unsere Jungs aber wieder ein Herz und jetzt drückten wir wieder auf den Ausgleich. Uns fehlte einfach das Glück und die Kaltschnäuzigkeit, sowie technische Fähigkeiten um den hochverdienten Ausgleich zu machen. (ein Schuss wurde an den Pfosten gesetzt, ein Ball kullerte auf der Torlinie umher der Keeper war schon geschlagen, oft wurde vor der Ballabgabe für den letzten Pass zu lange überlegt)

Es sollte einfach nicht sein (mal wieder), daß uns der Ausgleich gelingen sollte. Die Jungs hätten sich zumindest diesen Punkt absolut verdient gehabt. Unterhaltungswert hatte das Spiel aber allemal.

 

Kategorisiert in: , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Rainer Hofmann

Kommentar verfassen