Zurück
8. Juli 2019, 14:17 Uhr

Danke für eine tolle Saison – B-Junioren bleiben unbesiegt und feiern eine verdiente Meisterschaft

Veröffentlicht von

SV Söcking – TSV Peiting  0:7 (0:3)

Torschützen: Argjend Dedusevic, Sebastian Bertl, Moritz Heberle,Tobias Kirchbichler (2), Berkay Akkoyun (2)

TSV Peiting – TSV Erling-Andecks  7:1 (4:1)

Torschützen: Moritz Heberle, Berkay Akkoyun, Martin Heltzel, Tobias Kuhn (4)

Peiting 07.07.2019 | In den beiden letzten Spielen der Saison 2018/2019 wurde von der B-Jugend noch einmal kräftig etwas für das Torverhältnis getan. Im Auswärtspiel beim SV Söcking gelang ein souveräner 7:0 Sieg. Trotz der sehr heißen Temperaturen spielten die Jungs von Anfang total überlegen und ließen den Ball und Gegner laufen. In diesem Spiel zeigte man das man es wirklich versteht sehr guten Fussball zu spielen, auch wenn der Gegner sehr schwach war und nach 20 Minuten schon mit 3:0 hinten lag. Der Gegner kam nur sehr selten von das Peitinger Tor und wenn überhaupt was auf´s Tor kam war Torwart Marcel Pätzold zur Stelle.

Im letzten Spiel traf man Zuhause auf die Mannschaft vom TSV Erling-Andechs. Auch hier spielten von Anfang an nur die Jungs aus Peiting und drückten den Gegner in Ihrer eigenen Hälfte fest. Bereits nach 2 Minuten war Tobias Kuhn zur stelle und erzielte souverän seinen 27 Saisontreffer. Er hielt sich damit an die Vorgabe des Trainers seine Bilanz zum Saisonende auf 30 Treffer zu schrauben (grins). In der 14 Minute traf dann auch Sebastian Bertl, aber leider ins eigene Tor. Er wurde aber vom Gegner angeschossen und der Ball wurde dadurch für Marcel Pätzold unhaltbar abgelenkt. In der 16 Minute erzielte dann Martin Hetzel das 2:1 und krönte seine bis daher gute Leisung mit einem Tor. Zwei Minuten später war es dann wieder Tobias Kuhn der seine Torkonto erhöhte. In der 27 Minute erhöhte dann Berkay Akkoyun auf den Pausenstand von 4:1.

Nach der Pause musste das Punblikum bis zur 54 und 59 Minute warten bis Tobias Kuhn mit 2 weiteren Treffen auf 6:1 erhöhte und somit seine Bilanz auf 30 Saisontreffer schraubte. Das ist eine tolle Leistung die aber zum großen Teil auch der Mannschaft geschuldet ist, die es immer wieder schaffte die Stärken von Ihm in Szene zu setzen. Zu guter letzt erzielte dann Moritz Heberle den Endstand zum 7:1.

Die Meisterschaft war ja schon vor den beiden Spielen klar aber trotzdem spielten die Jungs in beiden Spielen sehr konzentriert und überlegen, was in manchen anderen Spielen gegen schwächere Gegner nicht der Fall war.

Nach dem Spiel traf man sich dann zu einer kleiner Meisterschaftsfeier um diese wirklich tolle Saison ein wenig ausklingen zu lassen. Immerhin blieb man unbesiegt in allen Meisterschafts- und Freundschaftsspielen und auch in der Hallensaison erreichte man immer das Finale aber musste sich hier knapp gegen Mannschaften aus höheren Klassen im Siebenmeterschießen geschlagen geben.

Die richtige Abschlussfeier findet dann Anfang August statt.

Der Trainer bedankt sich bei jedem einzelnen Spieler (auch bei den 4 Spieler aus der C-Jugend die zum Einsatz kamen) für eine tolle Saison und hofft dann in der neuen Saison das alle Spieler weiter so mitziehen und zusammen mit den Spieler die aus der C-Jugend kommen und den bereits feststehenden 5 neuen Spielern eine erfolgreiche Saison in der Kreisliga zu spielen und auf jeden Fall dafür zu sorgen das man nicht nur die Klasse halten kann, sondern vielleicht sogar einen guten Mittelfeldplatz belegen wird. Alle Jungs habe gezeigt das sie guten Fussball spielen können und darauf gilt es aufzubauen.

Bis zur neuen Saison 2019/2020.

 

 

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Uli Stanke

Kommentar verfassen