Zurück
13. Mai 2016, 9:09 Uhr

Der erste Sieg im ersten Punktspiel

Veröffentlicht von

TSV 1865 Murnau – TSV Peiting 2:4 (1:1)
1:0 Emilia Graßl (4.)
1:1 Nina Schmid (27.)
1:2 Jessica Lazzara (40.)
2.2 Sopia Mayr (45.)
2:3 Nina Schmid (65.)
2:4 Nina Schmid (69.)

Aufstellung: Mirjam, Sina, Elif, Leonie Enzmann, Svenja Streidl, Alina Schkölziger, Hannah Fritsch, Nina Schmid, Jessica Lazzara.

Murnau | Mit einem erfreulichen Erfolg konnten die C-Mädels in die Saison starten.
Man traf in Murnau auf eine Truppe mit vielen Neulingen, hatte aber auch selbst einige Mädels dabei, die noch auf keine Spielerfahrung bauen können. So startete man einigermaßen nervös wozu auch der ungewohnte Kunstrasen seinen Teil beitrug, und musste nach einer Unachtsamkeit gleich in der 4.Minute den 0:1 Rückstand hinnehmen.
Viele Chancen spielte sich die Gästetruppe im Folgenden heraus, leider brachte man den Ball nicht im Tor unter.
Dann kamen die Peitinger Mädels mehr und mehr ins Spiel und und endlich gelang Nina Schmid in der 27. Minute der wohlverdiente Ausgleich. Gleich nach der Pause erzielte Jessica Lazzara die Führung, mit einem sehenswerten Abschluss nach einem schönen Zuspiel von Hanna Fritsch
Dann ging es ein paar Minuten lang recht ausgeglichen hin und her, bis die Murnauer mit einem satten Weitschuss Peitings Torhüterin überlupften und den Ausgleich zum 2:2 erzielten.
Chancen für Peiting gab es weiterhin jede Menge doch man brachte den Ball einfach nicht ins Tor.
Doch nach einer guten Stunde  konnte, gleich nach der Pause konnte erneut Nina Schmid nach schönem Zuspiel von Jessica Lazzara die Führung wiederherstellen.
Nina Schmid sorgte dann mit ihrem dritten Treffer kurz vor Spielende für den 4:2 Endstand aus Sicht der Peitinger Mädels.

 

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Theda Smith-Eberle

Kommentar verfassen