Zurück
22. Oktober 2020, 15:02 Uhr

Derbysieg gegen Altenstadt

Veröffentlicht von

Can you feel it? It´s Derbytime. 

Bevor sich der Punktspielbetrieb in die Winterpause verabschiedet, wollte man sich beim Landkreisrivalen TSV Altenstadt nicht die Blöße geben, und im Derby einen Sieg einfahren um weiterhin an der Tabellenspitze mitmischen zu können.

Trotz aller guten Vorsätze tat man sich von Beginn an schwer ins Spiel zu finden. Das aggressive Offensivpressing  und die holprigen Platzverhältnisse erschwerten einen ordentlichen Spielaufbau und gaben dem TSV Altenstadt viele Balleroberungen und gute Möglichkeiten.So kann man noch von Glück sprechen nicht schon Frühzeitig in Rückstand zu geraten. Trotzdem musste man in der 20. Minute einen Rückschlag hinnehmen, nachdem ein Kopfball aus spitzem Winkel den Weg ins Tor zum 1:0 fand. 

Jedoch sollte die Antwort auf den Gegentreffer nicht lange auf sich warten, und so erspielte man sich nach diesem Wachrüttler die ersten Halbchancen.Nach einem Eckball von Florian Meier stand Benedikt Multerer genau richtig und konnte zum 1:1 Ausgleich in der 28. Minute einköpfen. Kurz darauf schien die Altenstädter-Defensive etwas unsortiert, dies konnte Christoph Hertl in der 28. Minute wiederum per Kopf, nach schöner Vorarbeit von Nicola Haser ausnutzen, und das Spiel zum zwischenzeitlichen 1:2 drehen. 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit stand man Defensiv geordnet und lies dem TSV Altenstadt keine gefährlichen Torchancen herausspielen, verpasste aber auch im Gegenzug in der gegnerischen Hälfe gute Möglichkeiten sauber zu Ende zu spielen. Erst in der Schlussphase konnte wieder Christoph Hertl, diesmal bedient durch Benedikt Multerer eine Flanke zum 1:3 in der 84. Minute aus kurzer Distanz verwerten. 

Zu diesem Zeitpunkt vernachlässigte man aber auch die Defensivarbeit, und der TSV Altenstadt machte die Partie mit dem 2:3 Anschlusstreffer in der 87. Minute nochmals spannend.  Auch wenn sich in der Nachspielzeit noch die ein oder andere gute Möglichkeit ergab, änderte dies nichts mehr am Ergebnis. 

Dank dieses Arbeitssieges und der daraus folgenden drei Punkte, überwintert man im vorderen Tabellendrittel und hat sich eine gute Ausgangslage für die restlichen Spiele im kommenden Jahr geschaffen. Bevor man aber nun die Fußballschuhe für den Winter einlagert, stehen noch einige Spiele im Liga-Pokal an. Hier darf man am kommenden Samstag den TSV Altenstadt auf heimischem Geläuf begrüßen.

Bericht von Alexander Mayr  

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Christoph Enzmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.