Zurück
23. April 2018, 19:56 Uhr

Eine ganz besondere Ehrung – 500 Spiele für die FA Peiting

Veröffentlicht von

22.04.2018

Das gibt es nicht alle Tage und bei den Damen der FA Peiting ist es erst das zweite Mal, dass man eine Spielerinn für 500 Einsätze für unseren Verein ehren darf!

Dafür gabs vor dem Heimspiel am vergangenen Sonntag eine Urkunde und einen „gscheiten“ Ball überreicht vom ihrem ersten und vom aktuellen Trainer gemeinsam:

Kerstin Schuster wurde im Frühjahr 1994 von unserem Gründer und Förderer Ottmar „Joe“ Grübner (links im Bild) rekrutiert und im zarten Alter von 16 Jahren nach Peiting zum Fußballspielen geholt – ein absoluter Glücksgriff wie sich im Lauf von 24 Jahren immer wieder bestätigte – nicht nur, dass unsere Kelly seither am Ball geblieben ist, unsere Defensive ohne sie nicht denkbar wäre, unsere Mannschaft mit und durch sie geprägt wurde – sie war immer da, absolut zuverlässig, weder zahlreiche Bänderrisse, Studium, Ausbildung und Beruf, Schichtdienste und viele private Verpflichtungen, nichts konnte und kann sie davon abhalten, im Training dabei zu sein und Wochenende für Wochenende mit uns am Platz alles zu geben. Oftmals sogar zweimal am Spieltag, wenn sie neben der ersten Mannschaft auch noch die zweite unterstützt!

500 Spiele hat unsere # 4 die Kelly für uns und mit uns absolviert – 24 Tore erzielt und unzählige Gegentore verhindert!

Herzlichen Dank dafür und wir wünschen uns, dass Du noch mindestens so viele Einsätze draufpackst.

Ehrensache, dass man dann im anschließenden Spiel auch drei Punkte eingefahren hat! (siehe eigener Bericht)

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Theda Smith-Eberle

Kommentar verfassen