Zurück
14. September 2016, 21:49 Uhr

F1-Jungs starten souverän in die Punktrunde

Veröffentlicht von

TSV Peiting – SG Burggen/Ingenried  6-1 (4:0)
1:0 Raphael Schmid (5.)
2:0 Manuel Keller (12.)
3:0 Lorenz Edelmann (17.)
4:0 Raphael Schmid (20.)
4:1  (28.)
5:1 Lukas Greil (34.)
6:1 Raphael Schmid (40.)

Aufstellung: Moritz Edinger – Ender Cicekli, Raphael Schmid, Lukas Greil, David Schmutz — Lorenz Edelmann,

Manuel Keller — Raffael Mayr, Samuel Block

Peiting | Zum Auftakt in die Punktrunde starteten unsere F1-Jungs mit einem klaren 6-1 Heimerfolg. Die SG Burggen/Ingenried war mit diesem Ergebnis noch gut bedient. Viele Chancen wurden liegen gelassen und auch das Aluminium rettete mehrmals für die Gäste.

Viel wichtiger als das Ergebnis, war aber heute die Umstellung auf neue Aufgaben. Alle Jungs mussten auf ganz neuen Positionen ran. Dies ist für die Weiterentwicklung natürlich sehr wichtig. Es dauerte ein wenig, bis sich alle mit den neuen Aufgaben angefreundet hatten. Trotzdem lief der Ball sehr schön durch unsere Reihen und wir erspielten uns immer wieder gute Chancen. Das 1-0 fiel dann bereits in der 5. Spielminute. Schön freigespielt erzielte Raphael Schmid mit einem satten Schuss ins kurze Eck den ersten Treffer. Kurz darauf hätte er mit einem wunderschönen Kopfball fast auf 2-0 gestellt, doch der Pfosten rettete hier für die Gäste. In der 12. Minute war es dann Manuel Keller, der auf 2-0 stellte. Das 3-0 erzielte dann in der 17. Spielminute Lorenz Edelmann, der heute den Abwehrchef gab. Kurz vor dem Pausenpfiff dann das Tor des Tages. Zunächst vergab David Schmutz nach einem schönen Solo über rechts. Im Nachschuss hatte dann Raphael Schmid die große Einschussmöglichkeit, doch auch sein Schuss wurde abgeblockt. Aus dem Hinterhalt dann der Abschluss von Raffael Mayr, der heute als Verteidiger auch eine ganz neue Rolle bekam. Vor dem Tor lag noch Raphael Schmid nach seiner vergebenen Chance und im Liegen verlängerte er den Schuss von Raffael Mayr unhaltbar ins lange Eck. Mit dem Ergebnis von 4-0 ging es dann in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel experimentierten wir weiter bei der Aufstellung. Chancen gab es immer noch genügend, aber im Abschluss ließen wir dann doch etwas die Konsequenz vermissen. Unser Torwart Moritz Edinger wurde dann in der 28. Minute von einem Weitschuss überrascht und wir mussten so einen eigentlich unnötigen Gegentreffer hinnehmen. Dann zogen wir das Tempo aber nochmal an. Eine super Kombination über Ender Cicekli und Lorenz Edelmann, schloss Lukas Greil mit einem schönen Volleyschuss ins lange Eck ab. Kurz vor dem Ende dann noch einmal ein schöner Konter. Samuel Block erkämpfte sich den Ball und über 2 Stationen landete der Ball bei Raphael Schmid und der stellte mit seinem 3. Treffer auf den Endstand von 6-1.

Nach dem tollen 3. Platz beim Turnier am vergangenen Wochenende, konnten wir auch im ersten Punktspiel voll überzeugen. Schön zu sehen war heute, dass alle Jungs die neuen Aufgaben ohne weiteres angenommen haben. Der Lerneffekt ist in solchen Partien nämlich viel wichtiger, als das Ergebnis. Aufgabe perfekt umgesetzt – Respekt Jungs!

Am 5. Oktober steigt die nächste Partie. Da geht es dann gegen den TSV Schongau – DERBY-Time! Also Termin vormerken:

5. Oktober um 17.00 Uhr am TSV Platz – TSV Peiting gegen TSV Schongau!

 

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Michael Schmid

Kommentar verfassen