Zurück
22. Mai 2019, 16:20 Uhr

FA Peiting II mit Auswärtssieg in Utting / Klassenerhalt so gut wie sicher

Veröffentlicht von

TSV Utting – TSV Peiting 0:1 (0:0)
0:1 Martin Pakleppa (79.)

 

Aufstellung: Maximilian Eirenschmalz – Daniel Slowiok, Johannes Sänger, Stefan Pakleppa, Andreas Albert – Fabian Melzer, Michael Horner, Martin Pakleppa, Martin Schauer Korbinian Kechele, Safiulla Maleki (81. Julian Weninger)

 

Utting | Am letzten Sonntag gastierte die 2 Mannschaft der Fa Peiting in Utting. Im Hinspiel musste man sich noch gegen eine sehr spielstarke Mannschaft aus Utting mit 2:6 geschlagen geben. Um den Klassenerhalt zu sichern musste man daher auf jeden fall Punkten, am besten dreifach. Schon von Beginn an zeichnete sich allerdings ab das dieses Spiel vor allem für die Zuschauer schwere Kost werden würde. Die erste Halbzeit war geprägt von Fehlpässen und das Spiel fand sich 45min im Mittelfeld ab, außer einen Lattentreffer aus Spitzen Winkel in Person von Korbi Kechele und einer halb Chance von den Gastgebern war nichts geboten. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Wer von den Zuschauern dachte die 2 Halbzeit kann nur besser werden täuschte sich allerdings. Beide Verteidigungsreihen standen am diesem Sonntag sehr gut und so war es fast logisch das diese Spiel nur durch eine Standard Situation entschieden werden konnte. Aus 18 Meter verwandelte Martin Pakleppa einen Freistoß flach ins Torwarteck. Dieses 1:0 rettete die Mannschaft dann auch über die Zeit und so standen am Ende drei wichtige Punkte zu buche. Ein typisches 0:0 Spiel entscheidet die 2. Mannschaft am Ende durch einen Standard für sich.

Am nächsten Sonntag ist im Stadion Birkenried der SV Fuchstal zu Gast, da heißt es für die 2. Mannschaft nochmal alles rein zu werfen um den entgültigen Klassenerhalt zu sichern und vielleicht noch Platz 5 zu erreichen.

Bericht von Martin Schauer

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Christoph Enzmann

Kommentar verfassen