Die Anfänge

Mit der Widmung zu Beginn bestätigte der damalige Abteilungsleiter Eigler die Gründung der Fußballabteilung Peiting, und die Geschichte der FA begann.

Eine der Herrenmannschaft aus den Anfangszeiten der FA Peiting

Eine der Herrenmannschaft aus den Anfangszeiten der FA Peiting

(von links) Georg Böck,
Lenz Wörle, Emil Socher, Hans Schelle, Adolf Ohnesorg, Matthias Gürtner, Germann
Eigler, Hermann Erhard, Andreas Schardt, Max Kaiser, Ludwig Estermeier, Sepp Vogel

Anfänglich wurden lediglich Freundschaftsspiele ausgetragen. Das allererste Spiel unserer 1. Mannschaft fand am 31. Mai 1934 statt und ging mit 5:2 verloren. Zehn Tage später folgte das erste Heimspiel, welches man durchaus überraschend 2:1 gegen Lechbruck gewinnen konnte. Noch im selben Jahr begann unsere „Erste“ am Verbandsspielbetrieb teilzunehmen, zusammen mit den Mannschaften aus Leeder, Landsberg, Schongau, Hohenfurch, Denklingen, Issing und Hagenheim. So entstand in den Jahren von 1934 bis Kriegsbeginn, neben den zahlreichen Freundschafts- und Pokalspielen, ein regelmäßiger Spielbetrieb.