Zurück
7. Mai 2019, 10:35 Uhr

3:1 Heimsieg gegen Steingaden

Veröffentlicht von

TSV Peiting – SG Steingaden 3:1 (2:0)
1:0 Christoph Enzmann (1.)
2:0 Johannes Rambach (27./ET)
2:1 Christoph Haussmann (53.)
3:1 Christoph Enzmann (77.)

 

Peiting | Auch nachdem die Peitinger A-Jugend gegen SC Pöcking mit einem souveränen 4:1 Sieg wichtige Punkte im Aufstiegskampf gewann, verlor man nicht den Fokus und gab auch im Derby gegen den TSV Steingaden alles.
Gleich zu Beginn des Spiels machte die Mannschaft um Trainer Eduard Stober Druck und erzielte bereits in der ersten Minute durch Christoph Enzmann den Führungstreffer. Mit einer starken Abwehrleistung kam der Gegner in der ersten Halbzeit kaum vor das Peitinger Tor, während auf der anderen Seite in der 27. Minute durch die Vorarbeit von Ludger Manow ein überraschendes Eigentor fiel, das bei den Fans wie auch bei den Spielern zu Verwunderung
führte. Somit gingen die Peitinger mit einer 2:0 Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte war der Druck der Steingardner klar zu spüren und so schoss Christoph Haussmann in der 53. Minute den Anschlusstreffer. Nachdem die Peitinger Jungs sich von diesem kurzen Schock erholt haben und wieder die Oberhand gewannen, kam Steingaden kaum noch zum Zug und mit einem hervorragenden Freistoß in der 77. Minute von Christoph Enzmann siegten sie mit 3:1 im heimischen Stadion.

– Jonas Fiedler –

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Christoph Enzmann

Kommentar verfassen