Zurück
26. Oktober 2020, 13:26 Uhr

Nochmal Herbstmeister mit beiden Teams

Veröffentlicht von

26.10.2020

Peiting| Frauenfußball, Kreisliga und Kreisklasse Allgäu

Zwischenstand und Verlauf der Wiederaufnahme der Punktspiele nach der Corona-Pause

Kreisliga – Erste Mannschaft

Nach Aufhebung des Spielverbots wurden folgende Partien erfolgreich bestritten:

03.10.20 in Thalkirchdorf/Stiefenhofen/Immenstadt beim Tabellenletzten mit 3:0 den Pflichtsieg eingefahren, auch wenn das Ergebnis durchaus höher hätte ausfallen können. Tore: Lisa Amberg, Vroni Buchberger und Akesha Jones

11.10.20 Zuhause gegen SG Wiedergeltingen/Hurlach – hier konnte eine bis zum Schluss spannende Partie ebenfalls verdient gewonnen werden, am Ende hieß es 3:2 für die Gastgeberinnen. Tore: Lisa Amberg, Maresa Kalischko.

18.10.20 in Egg an der Günz – eine eindeutige Sache, mit 9:1 fegte man den Gegner förmlich vom Platz. Tore: Vroni Buchberger, Julia Wühr, Elisabeth Unhoch, Elisa Fiedler, Lisa Amberg (4), Hannah Trainer.

Somit bleibt Peiting ungeschlagen ohne Punktverlust und führt weiterhin souverän die Tabelle der Kreisliga Allgäu an. Ebenso belegt Stürmerin Lisa Amberg Platz 1 der Torjägerliste der Liga. Da die Kreisliga im Allgäu nur aus 7 Mannschaften besteht, hat man sich vor Saisonstart darauf geeinigt, eine eineinhalbfach Runde zu spielen, heißt, gegen jede Mannschaft wird dreimal angetreten. Somit ist trotz der eindeutigen Tabellenführung die Meisterschaft noch nicht unter Dach und Fach, es sind pro Mannschaft insgesamt 18 Spiele zu absolvieren.

Das für den gestrigen Sonntag angesetzte Heimspiel gegen den SV Auerbach wurde auf Wunsch des Gegners auf nächstes Jahr vertagt.

Somit stehen, sofern die derzeitige Situation dem Ganzen keinen Strich durch die Rechnung macht, heuer noch zwei Spiele für Peiting’s erste Mannschaft an, bevor es in die Winterpause geht:

Am kommenden Samstag 31.10.20 in Eggenthal und am 07.11.20 ist das Nachholspiel in Hurlach angesetzt.

Kreisklasse – Zweite Mannschaft

Auch die zweite Mannschaft hat nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Oktober eine tolle Saisonfortsetzung hingelegt und blieb ebenfalls in den vier absolvierten Spielen ohne Punktverlust:

Am 04.10.20 konnte man bei der SG Kirchdorf/Rammingen/Tussenhausen einen souveränen 6:1 Sieg einfahren. Tore: Julia Meichelböck, Luisa Schwarz (2), Christina Rauch, Kerstin Schuster, Julia Wühr.

Auch zuhause, am 11.10.20 blieb die Weste der Zweiten weiß – in einer packenden Begegnung entschied die Truppe das heißumkämpfte Derby gegen den Nachbarn TSV Bernbeuren für sich und eroberte damit die Tabellenspitze. Der erlösende Treffer zum 3:2 durch Nina Schmid fiel erst eine Minute vor Schluss. Tore: Julia Dorra, Nina Schmid (2)

Am 17.10.20 beim Tabellenletzten Eppishausen behielt man auch auf ungewohntem 9-9 er Feld (Wunsch des Gegners, im Flex-Spielbetrieb möglich) die Oberhand und brachte nach einem 4:1 Erfolg erneut drei Punkte mit nach Hause. Tore: Nina Schmid, Julia Dorra (2), Eigentor.

Den Schlusspunkt setzte das Team um Spielführerin Kerstin Schuster am gestrigen Sonntag, 25.10.20 mit einem klaren 5:1 Erfolg gegen die Gäste der SG Pfronten/Weißbach. Tore: Luisa Schwarz, Kerstin Schuster, Luisa Schwarz, Julia Wühr, Nina Schmid.

Für heuer sind alle Spiele der Zweiten Mannschaft absolviert – man überwintert auf dem Ersten Tabellenplatz und ist natürlich mächtig stolz, es der Ersten Mannschaft gleich zu tun.

Auch in der Kreisklasse wird angesichts der geringen Mannschaftszahl, nach dem Rückzug der SpVgg Kaufbeuren II bleiben nur mehr 6 Teams in der Liga, eine eineinhalbfach Runde gespielt. Heißt, wenn die Runde wie geplant im Frühjahr weitergeführt werden kann, stehen für die Zweite nochmal fünf Spiele auf dem Plan.

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Theda Smith-Eberle

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.