Zurück
14. September 2018, 20:39 Uhr

Knappes Unentschieden

Veröffentlicht von

TSV Peiting II – FC Scheuring 2:2 (1:1)
1:0 Robert Mayer (5.)
1:1 Florian Schamberger (41.)
1:2 Michael Drexl (55.)
2:2 Nicola haser (88.)

Aufstellung: Christoph Wagner – Johannes Sänger, Andreas Albert, Daniel Slowiok (65. Andreas Knauer), Thomas Huber – Nicola Haser, Bünyamin Cengiz, Benedikt Multerer (46. Alexander Karbach), Matthias Schweizer, Robert Mayer (55. Julian Weninger) – Johannes Eirenschmalz
Ersatzspieler: –

Peiting | Nach dem missglückten Start in die Saison gegen den SV Kinsau wollte unsere 2. Mannschaft erneut angreifen und sich den ersten Dreier der Saison sichern.

Bei trübem und regnerischem Wetter kam die Mannschaft sehr gut ins Spiel und dominierte die Gegner von Anfang an. An der Seitenlinie stand diesmal Martin Kindermann als Ersatz für den im Urlaub weilenden Spielertrainer Fabian Melzer. Schon nach fünf Minuten entstand die erste Chance der FA Peiting durch einen langen Ball von Nicola Haser auf Robert Mayer, der nach einem kurzen Sprint den Ball ins lange Eck am Torwart vorbei schob. Im weiteren Spielverlauf erspielte sich die 2. Mannschaft mehrere Chancen, aber der Ball wollte nicht nochmal ins Tor. Nach etwa 30 Minuten drehten sich die Spielrollen der beiden Mannschaften und der FC Scheuring übernahm das Kommando im Spiel und erzielte kurz vor der Halbzeit das 1:1 nach einem Standard.

In der 2. Halbzeit kam die FA Peiting schlecht ins Spiel und kassierten direkt in der 55. Minute den 1:2 Gegentreffer. Nach dem Rückstand fing sich die 2. Mannschaft wieder und es wurde ein ausgeglichenes Spiel. Trotz weniger Chancen beider Mannschaften und einer durchwachsenen Partie kam Nicola Haser noch zu einer letzten Schusschance in der 88.Minute und schob den Ball von außerhalb des Sechzehners in das lange Eck zum 2:2 Endstand.

Am Sonntag, den 09.09.2018, ist die FA Peiting II beim FC Weil zu Gast

 

Bericht von Bünyamin Cengiz

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Bünyamin Cengiz

Kommentar verfassen