Zurück
23. Mai 2016, 8:14 Uhr

Niederlage gegen Burggen

Veröffentlicht von

TSV Peiting II – TSV Burggen 0:2 (0:1)
0:1 Marco Kreissl (23.)
0:2 Stefan Dopfer (66.)

Aufstellung: Daniel Baltzer – Thomas Huber, Christian Schuster, Maximilian Streller, Florian Rössle – Nicola Haser, Fabian Melzer (32. Andreas Albert), Alexander Karbach, Matthias Schweizer (60. Daniel Slowiok), Lukas Schmelcher – Johannes Eirenschmalz (67. Johannes Sänger)

Peiting | Hitzeschlacht am vergangenen Samstag. Die zweite Mannschaft musste sich gegen den 4. platzierten TSV Burggen beweisen um weiter im Aufstiegsrennen zu bleiben. Das Team kam in den ersten 20 Minuten gut zu recht und hatte 2 hochkarätige Chancen durch Matthias Schweizer und Spieler-Trainer Fabian Melzer, vergab diese allerdings zum wichtigen 1:0.

In der 23. Minute schlugen die Gäste durch Marco Kreissl dann zurück und überwanden etwas glücklich durch einen abgefälschten Ball unsere Nummer 1 Daniel Baltzer. Im weiteren Verlauf tat sich der TSV Peiting II schwer zurück ins Spiel zu finden und so musste man sich mit einem 0:1 zur Halbzeit begnügen.

In der zweiten Halbzeit wollte man das Spiel nochmal unbedingt drehen. Die FAP hatte zu Beginn der zweiten Halbzeit wieder mehr Spielanteile. Auf Grund einer gelben Karten in der ersten Halbzeit, musste Florian Rößle nach einem Handspiel in der 55. Minute bereits mit Gelb-Rot vom Platz. Die FAP konnte zu 10. keine wirkliche Gefahr auf das gegnerische Tor verüben und kassierte in der 66. Minute das 0:2 durch den Top-Torschützen der Liga Stefan Dopfer.

Nachdem sich die beiden Konkurrenten SV Kinsau und SpVgg Schwabbruck/Schwabsoien gegen ihre Gegner am 24. Spieltag ebenfalls nicht mit einem Sieg durchsetzen konnten, ist noch alles offen im Aufstiegsrennen und hat noch mit 2 wichtigen Spielen in Prem und daheim gegen Schwabbruck/Schwabsoien alles selber in der Hand.

 

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Johannes Eirenschmalz

Kommentar verfassen