Zurück
/ /
14. Mai 2019, 9:34 Uhr

Rückrundenstart missglückt -D3 verliert auch 2. Rückrundenspiel

Veröffentlicht von

Peiting 12.05.19

Spiel:    Peiting – Schondorf    2:7

Aufstellung:  Jonas Fischer- Paolo  Cosimo Marino Tobias Saal, Robin Trautmann, Filippo Liviero, Kozlovsky Voitech (Voita), Constantin Burghart, Noah Pöppel

Verlauf:

In den ersten 10 Minuten zeigten wir gute spielerische Klasse. Wir setzten den Gegner gut unter Druck kontrollierten das Spiel. Im Abschluss fehlte aber wieder die letzte Konsequenz und auch das Glück. In der ersten Halbzeit trafen wir 2x den Pfosten und eine starke Torwartparade verhinderten beim Tabellenführer den Rückstand. Die Schondorfer kamen dann mehr ins Spiel und wir verloren langsam den Mut Zweikämpfe zu führen und durch Einzelaktionen und spielereischer Cleverness  gelang es dem Gegner zur Halbzeit mit 4:1 zu führen.  Paolo  Marino sorgte dennoch in der ersten HZ für den verdienten Torerfolg. Einen Freistoß aus ca. 15 Metern setzte dieser unhaltbar ins Tor.

In der 2. Halbzeit gaben sich die Jungs weiterhin nicht auf. Das  Spiel wurde dann aber immer wieder von kleineren Unterbrechungen wegen  Streitigkeiten und Fouls geprägt . Die Gäste aus Schondorf erhöhten auf 7:1 . Zum Schluss traf aber für uns nach toller Einzelaktion Voita Kozlovsky zum 2:7 Endstand mit einem Traumschuss aus 10 Metern diagonal ins lange Eck.

Zum Weinen: Die kleinen Streitigkeiten auf dem Feld, was immer wieder zu Unterbrechungen und Fehlverhalten  führt und auch die Trainer ärgert. Das lässt sich vermeiden.

Zum Lachen: Die Jungs spielen immer weiter, egal wie es steht und wie das Wetter ist. Leidenschaft kennt  keine Liga!

Kategorisiert in: , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Rainer Hofmann

Kommentar verfassen