Zurück
/
1. April 2016, 17:31 Uhr

Rückrundenvorbereitung

Veröffentlicht von

Bereits am 19. Januar startete man mit der Vorbereitung auf die Rückrunde mit einem Leistungstest in der Dreifachhalle. Es folgten verschiedene Einheiten wie z.B. Tricks- und Techniktraining mit Tim Schmid, sowie den beiden B-Juniorenspieler Paul Ansorge und Christoph Enzmann. Anschließend war 3x Stabilationstraing mit Helmut Baarfüsser angesagt. Bei zwei weiteren Einheiten hieß das Motto Functionaltraining mit Andreas Rinesch.

Bei all diesen möchten wir uns ganz herzlich bedanken, sie haben mitgeholfen ein wirklich abwechslungsreiches Hallentraining anzubieten.

In dieser Zeit nahmen wir auch an sieben Hallenturnieren teil, wo wir uns bei allen sehr gut präsentierten vor allem konnte man technisch und spielerisch überzeugen. Ab der zweite März Woche ging es wieder ins Freie. Leider machte uns der Wintereinbruch ein Strich durch die Rechnung und so nutzte man die Tartanbahn bzw. den Hartplatz im Stadion um insbesondere im läuferischen Bereich zu arbeiten. Seit dem 19. März trainieren wir nun wieder am Bachfeld. In dieser Zeit hatten wir sechs Vorbereitungsspiele wo nicht alle erfolgreich waren, aber doch in jeden Spiel sehr viel positives zu erkennen war. Besonders die Spiele in Penzing und Wessling waren über weite Strecken des Spieles sehr ansehnlich. Besonders spielerisch konnte man erkennen dass wir uns auf einen guten weg befinden.

Sicherlich eine Verstärkung sind unsere beiden Wintertransfers Korbinian Thoma und Maximilian Heiß die sich auch bereits toll integriert haben.

Zum Abschluss der Vorbereitung führten wir am Ostersamstag noch einen Biathlon Wettbewerb durch, was bei allen Beteiligten große Begeisterung auslöste. Am Samstag den 02. April starten wir nun in die Rückrunde mit dem Derby gegen den TSV Schongau. Das Hinspiel mit einer, auch in dieser Höhe verdienten, 0:6 Niederlage haben wir alle noch in Erinnerung. Wir wollen natürlich vom ersten Spieltag an unser Bestes geben um vielleicht so dass kleine Wunder “ Klassenerhalt“ zu schaffen.

Also lasst es uns angehen,

Euer Hias und Uwe

Kategorisiert in: ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Uli Schmid

Kommentar verfassen