Zurück
28. März 2016, 9:47 Uhr

Schwache Teamleistung gegen den Tabellenletzten

Veröffentlicht von

TSV Peiting – TSV Steingaden II 2:2 (1:0)
1:0 Stephan Schleich (43.)
1:1 Maximilian Bair (47.)
2:1 Stephan Schleich (58.)
2:2 Johannes Woerle (69.)

Die Steingadener erzwangen sich mit ihrem Einsatzwillen ein verdientes Unentschieden gegen Peitings Dritte und egalisierten zweimal (47. und 69. Minute) die Führungstreffer von Stephan Schleich (43. und 58. Minute), siehe Bild oben. Nach einer kämpferisch guten Leistung eine Woche zuvor und einem verdienten 3-2 Sieg bei Hohenfurchs Zweiter Mannschaft, der auch höher hätte ausfallen können, vermissten die Zuschauer einen ähnlichen Willen über das komplette Spiel.„Mit so einer Einstellung kannst du da keinen Blumenkopf gewinnen“, kommentierte Max Schmid folgerichtig das Spiel. Keinesfalls zurecht kamen wir mit dem holprigen Platz in Birkland und ein flüssiger Spielaufbau war über 90 Minuten nicht zu sehen. Auch das Debüt von Michael Humpl, der auf Grund seines Studiums in der Rückrunde nicht mehr ins Training kann und somit nur noch ab und an bei uns in der Dritten aushilft, halt leider nicht zu einer besseren Leistung.

Die Steingadener kamen, wie üblich, gerade durch hohe Bälle und Standardsituationen zu guten Chancen und ihren zwei Toren. Unser Keeper Alexander Mayr hielt gegen Ende das Unentschieden nach einem desolaten Abwehrfehler und dem darauffolgenden Alleingang eines Gegners mit einer tollen Parade fest.

2016-04-01 09_45_25-Pressebericht2-310392100.pdf

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Uli Schmid

Kommentar verfassen