Zurück
10. Juni 2016, 23:04 Uhr

Serie hält – Raupe/Pommes/Eis

Veröffentlicht von

SG Burggen/Ingenried – TSV Peiting  3-5 (1:3)
0:1 Manuel Keller (1.)
0:2 Raffael Mayr (10.)
1:2 (15.)
1:3 Raffael Mayr (17.)
1:4 Raffael Mayr (23.)
2:4 (27.)
2:5 Raffael Mayr (35.)
3:5 (36.)

Aufstellung: Moritz Edinger – Maxi Seidel, Ender Cicekli, Raphael Schmid, Lukas Greil — Lorenz Edelmann, Manuel Keller — Raffael Mayr, Samuel Block

Ingenried | Fast hätten wir letzte Woche ein Heimspiel gehabt, aber da spielte leider das Wetter nicht mit. So ging es heute mal wieder zu einer Auswärtspartie, dafür aber bei strahlendem Sonnenschein. Im 4. Punktspiel mussten unsere F2-Jungs gegen die SG Burggen/Ingenried antreten. Bereits nach 15 Sekunden lag der Ball im Kasten des Gastgebers. Manuel Keller schnappte sich den Ball, umspielte 2 Gegenspieler und schloss mit einem platzierten Schuss ab. Dieser frühe Führungstreffer war aber irgendwie überhaupt nichts für unser Spiel. Sehr unkonzentriert und mit angezogener Handbremse wurde fortan agiert. Wie meistens in der Punktrunde waren wir körperlich klar unterlegen, konnten dies aber wieder durch eine bessere Spielanlage und auch mit unseren technischen Fähigkeiten kompensieren. Allerdings merkte man einigen der Jungs an, dass sie heute schon in der Schule ein Fußballturnier gespielt hatten. Sehr viele leichte Ballverluste und ein ungeschicktes Zweikampfverhalten waren heute immer wieder zu sehen. Trotzdem gelang uns in der 10. Spielminute das 0-2 durch Raffael Mayr. Ein leichter Ballverlust im Mittelfeld ermöglichte dann in der 15. Minute den Anschlusstreffer für den Gastgeber. 2 Minuten später konnten wir aber den alten 2 Tore-Abstand wieder herstellen. Wieder war es Raffael Mayr, der heute immer zur Stelle war, wenn es richtig eng wurde. In der Halbzeitansprache wurden die vieles angesprochen und dies zeigte dann auch Wirkung. Die ersten 5 Minuten waren viel besser und in dieser Zeit gelang uns auch das 1-4 durch – na klar – Raffael Mayr. Leider war es dies dann auch schon wieder mit unserem Spiel. Ballverlust – Konter – 2-4! Aber wir hatten heute einfach einen großen Vorteil – unsere Nummer 11! In der 35. Spielminute machte Raffael Mayr seinen vierten Treffer und entschied diese Partie zu unseren Gunsten. Daran änderte auch der 3 Gegentreffer nach einem leichten Ballverlust nichts. Szenenapplaus erntete dann noch unsere Nummer 5 Raphael Schmid, als er mit einem wunderschönen Zidanetrick, seinen Gegenspieler im Mittelfeld vernaschte. Gefeiert wurde natürlich auch dieser Sieg. Erst gab es eine Raupe für die zahlreich mitgereisten Fans, dann fuhren wir in den Gasthof Dragoner. Dort bedankten wir uns zunächst noch mit einem Teamfoto für das Sponsoring unserer Trainingsanzüge. Für die Jungs gab es dann Pommes – Danke Moni und Franzi! Zum Abschluss durfte natürlich auch das obligatorische Eis bei Nina & Giulio nicht fehlen. Fazit – Spiel gewonnen – After Party gelungen – Rest wird im Training besprochen!;-)

Ingenried Ingenried3

Für die nächste Begegnung gegen den SV Hohenfurch müssen wir wieder zur gewohnten Zweikampfstärke finden. Und wenn das Wetter mitspielt, haben wir endlich ein Heimspiel!!!

 

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Michael Schmid

Kommentar verfassen