Zurück
20. September 2016, 12:21 Uhr

Überzeugender 3:0 Sieg, der noch höher hätte ausfällen müssen

Veröffentlicht von

TSV Peiting 2 – TSV Hohenpeißenberg 3:0 (2:0)
1:0 Adnan Salihi (11.)
2:0 Florian Bauer (23.)
3:0 Fabio Ciranna (53.)

Aufstellung: Daniel Wimmer, Benedikt Rohrmoser (C), Samuel Graf, Josia Meitinger, Florian Bauer, Lukas Zugmaier, Özcan Yalcin, Adnan Salihi, Alexander Messmer, Fabio Ciranna, Alexander Gruber, David Müller, Oliver Mayr, Lukas Gebhard, Niklas Seiler

Peiting | In einem tollen Spiel gewann unsere neu zusammengesetzte A2-Jugend ihr Auftaktspiel zur neuen Saison gegen den TSV Hohenpeißenberg mit 3:0. Das Team war dem Gegner fast über die volle Spielzeit überlegen und ließ diesem kaum Spielräume zu. Der einzige erwähnenswerte Kritikpunkt ist die geringe Chancenauswertung, denn das Spiel hätte noch deutlich höher ausfallen müssen.

Das erste Tor machte Adnan Salihi nach kurzer Einzelaktion bereits in der 11. Minute. Schon zwölf Minuten später erhöhte der Schwabbrucker Florian Bauer den Spielstand mit einem strammen unhaltbaren Schuss innerhalb des 16-Meter Raums. Spätestens ab diesem Zeitpunkt war klar, dass uns die Gäste heute wohl nicht allzu viel zusetzen werden. Und so ging es auch munter weiter auf ein Tor. Eine noch schöne zu erwähnende Aktion hatte kurz vor der Halbzeitpause Alexander Messmer, als er den Gegner neben sich stehen lässt, sich den Ball auf links legt und abzieht. Die Kugel konnte der gegnerische Keeper nur noch zu Adnan Salihi abwehren, der einnetzte, aber im Abseits stand.

In der zweiten Spielhälfte ging es ähnlich weiter. Viele Chancen, aber ins Tor ging der Ball nur einmal: Fabio Ciranna krönte seine sehr gute Leistung mit dem 3:0 Endstand. In der 70. Minute verschoss Lukas Zugmaier noch einen Elfmeter.

Fazit: Die neu zusammengewürfelte Mannschaft zeigte eine disziplinierte TEAMleistung und setzte Anweisungen von mir und vor allem Thomas Mayr, der mich an diesem Spieltag mit seiner Erfahrung wunderbar unterstützte, schnell um. Auch die drei eingesetzten B-Jugendspieler konnten ihre Leistung abrufen und haben einen bedeutenden Anteil an diesem Sieg. Nächsten Samstag geht es nach Fuchstal zur SG Fuchstal/Denklingen, die ihr Auftaktspiel ebenso mit 3:0 bei der SG SV Kinsau gewannen. Wenn wir aber die Trefferquote etwas erhöhen, so bin ich überzeugt, dass auch dort ein Sieg drin ist.

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Uli Schmid

Kommentar verfassen