Zurück
7. Mai 2019, 10:41 Uhr

Unentscheiden in Denklingen

Veröffentlicht von

VfL Denklingen – TSV Peiting 3:3 (2:2)

Nach der überragenden 6 Punkte Woche wollte man am Mittwoch weitere 3 Punkte gegen Denklingen einfahren und somit weiter Boden auf Grünbachtal gut machen.
In der Anfangsphase war man eigentlich gut im Spiel doch wurde dann schon in der 3. Minute vom 1:0 der Denklinger überrascht. Eigentlich hatten die Peitinger insgesamt mehr vom Spiel doch hatte durch technische Fehler oft blöde Ballverluste. In der 21. Minute erhöhte Denklingen nach einem dummen Fehler sogar auf 2:0. Die FAP zeigte nach dem Rückstand allerdings Moral und glich innerhalb 7 Minuten durch Michi Floritz und Tobi Kuhn auf 2:2 aus. So ging es auch in die Halbzeit. Das Spiel war in der 2. Halbzeit aufgrund von vielen langen Bällen und unnötigen Ballverlusten nicht schön anzusehen und so kam es, dass Denklingen in der 82. Minute erneut die 3:2 Führung erzielen konnte. Daraufhin schmiss das Team um Trainer Eduard Stober alles nach vorne und kam dann kurz vor Schluss doch noch durch den eingewechselten Nico Herbst zum verdienten Ausgleich.
Im Großen und Ganzen war es eine durchwachsene Leistung aber wir sind zuversichtlich, dass am Samstag in Fuchstal die nächsten, wichtigen 3 Punkte eingefahren werden und somit der Aufstieg in Reichweite bleibt.

– Michael Floritz –

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Christoph Enzmann

Kommentar verfassen