Zurück
26. Oktober 2016, 18:35 Uhr

Unglückliche Niederlage in spannendem Spiel gegen TSV Rott/Lech

Veröffentlicht von

TSV Peiting 2 – (SG) TSV Rott/Lech 2:3 (1:1)
0:1 Johannes Mayer (16.)
1:1 Adnan Salihi (19.)
1:2 Johannes Mayer – Elfmeter (55.)
1:3 Matthias Schäferle (84.)
2:3 Adnan Salihi (87.)

Aufstellung: Meriton Behrami (T), Benedikt Rohrmoser (C), Josia Meitinger, David Müller, Georg Salzmann, Robert Mayer, Nils Maurer, Adnan Salihi, Alexander Messmer, Fabio Ciranna, Alexander Gruber, Oliver Mayer, Niklas Seiler, Lukas Gebhard.

Peiting | In einem extrem spannendem Spiel konnten wir leider keine Punkte einfahren, jedoch war es bis zum Schluss offen wer hier als Sieger vom Platz geht. Das Spiel war im großen und ganzen Ausgeglichen, sodass jede Mannschaft mal eine Phase hatte in der sie überlegen war. Entscheidend war jedoch die Szene als der Schiedsrichter den Elfmeter pfiff, was aus unserer Sicht natürlich kein Elfmeter und somit eine Fehlentscheidung war. Durch unsere Torwart Notsituation musste Meriton Behrami zwischen die Pfosten, da unser Torwart Daniel Wimmer wegen Verletzungssorgen in der A1 aushelfen musste. Für einen Spieler hatte er aber bis auf ein Gegentor sehr gute Szenen, die sich sehen lassen können. Trotz der unglücklichen Niederlage lassen wir nicht den Kopf hängen und werden an unseren Schwächen arbeiten, um allen zu zeigen, dass wir zurecht Anwärter auf die ersten Plätze sind. Das nächste Spiel geht dann auch am Sonntag den 06.11.2016 gegen den (momentanen) Tabellenersten TSV Burggen/Bernbeuren, weshalb wir uns von der besten Seite zeigen müssen um drei Punkte zu holen.

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Josia Meitinger

Kommentar verfassen