Zurück
10. Oktober 2018, 22:14 Uhr

Unnötige Niederlage in Mammendorf!

Veröffentlicht von

SV Mammendorf – TSV Peiting  3:1 (1:0)
1:0 Kevin Amberger (32.)
2:0 Sebastian Heiß (74.)
2:1 Korbinian Kechele (75.)
3:1 Manuel Urban (90+2)

 

Aufstellung:

Maximilian Eirenschmalz- Tobias Freiberger, Thomas Salzmann, Benedikt Multerer, Benedikt Mergler (ab 66. Maximilian Streller), Elias Heiß, Safiulla Maleki (ab 57. Korbinian Kechele), Matthias Lotter, Martin Schauer (ab 46. Andreas Böhm), Sebastian Krötz, Christoph Hertl.

Peiting|

Nachdem zuletzt guten Heimspiel gegen Oberweikertshofen fuhren wir mit voller Euphorie nach Mammendorf, dort mussten wir leider eine bittere Niederlage hinnehmen.

Wir legten los wie die Feuerwehr und hätten in den ersten 5 Minuten durch Chancen von Chris Hertl(2.) und Safiulla Maleki (3,) schon mit 2:0 in Führung gehen können, doch beide Male verhinderte das Aluminium den Blitzstart. Wir kombinierten uns Anfangs vorne gut durch die gegnerischen Abwehrreihen und hatten nochmal 2 hochkarätige Torchancen durch Beni Multerer (15.) und Chris Hertl (17,) die aber am Torwart scheiterten. Dass wir vorne keine Tore machten sollte sich rächen, denn nach gut 32 Minuten bekam der SV Mammendorf einen Freistoß den der Mammendorfer um die Mauer zum 1:0 herumzirkelt. Mit diesem 1:0 ging es dann in die Pause.

Nach der Pause bestimmten wir über weite Strecken das Spiel, fanden nur nicht den richtigen Weg zum Tor. Der SV Mammendorf wusste sich besser zu helfen und machte wiederum nach einer Freistoßflanke in der 74 Minute das 2:0. Wir haben uns trotz alledem nicht aufgegeben  und antworteten schnell und das mit einem sehenswerten Tor von Korbinian Kechele (75.) In der Folge machten wir hinten auf um doch noch einen Punkt mitzunehmen. Somit ergaben sich für Mammendorf viele Kontermöglichkeiten die sie dann in der Nachspielzeit (92.) nutzten und den Sack endgültig zu machten.

 

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr erwartet uns im heimischen Birkenried Stadion der TSV Oberalting.

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Uwe Enzmann

Kommentar verfassen