Zurück
2. Oktober 2019, 17:04 Uhr

Verdient eine Runde weiter

Veröffentlicht von

TSV Peiting – SV Polling 3:1 (0:0)
0:1 k.A (38.)
1:1 Philipp Nienhaus (43.)
2:1 Phillip Eirich (45.)
3:1 Benedikt Oppenrieder (70.)

 

Peiting | Nach vier Partien in der Fremde durften unsere Jungs am gestrigen Dienstag endlich wieder auf heimischen Geläuf antreten. In einem spannenden Pokalspiel gegen den Liga-Konkurrenten SV Polling behielten wir am Ende mit 3:1 die Oberhand. Wie beim 4:1-Sieg im ersten Punktspiel beim SVP gab es auch gestern bis zur Halbzeitpause keine Treffer zu sehen. Vor beiden Toren war in den ersten 45 Minuten relativ wenig geboten. Erst nach Wiederbeginn zappelte das Leder erstmals im Netz, zunächst allerdings in unserem. Einen Fernschuss konnte FA-Keeper Kevin Kumelj konnte nur abklatschen, gegen den anschließenden Abstauber hatte er dann keine Chance mehr (38.). Wie am Samstag in Weilheim ließen wir uns von diesem Gegentreffer nicht verunsichern und übernahmen in der Folgezeit mehr und mehr das Kommando. Und es dauerte nur fünf Minuten, bis Kapitän Philipp Nienhaus nach starkem Zusammenspiel mit Benedikt Oppenrieder mit einem platzierten Flachschuss egalisieren konnte (43.). Nur rund 120 Sekunden später hatten wir schließlich das Spiel gedreht. Nachdem sich Simon Oswald stark über die rechte Seite durchgesetzt und den Ball perfekt quergelegt hatte, war es Phillip Eirich vorbehalten, per Direktabnahme auf 2:1 zu stellen – allerdings unter tatkräftiger Mithilfe des SVP-Torhüters, dem der Schuss unter dem Körper durchrutschte (45.). Kurz vor dem Ende hätten wir uns fast noch den Ausgleich eingefangen, doch Kevin Kumelj wusste diesen mit einem Super-Reflex zu verhindern (67.). Der derzeit stark aufspielende Benedikt Oppenrieder machte in der Schlussminute dann alles klar. Nach erneut glänzender Vorarbeit von Simon Oswald erzielte er  aus kurzer Distanz das 3:1 (70.).

Weiter geht es am kommenden Samstag, 05.10.19, mit dem Heimspiel gegen die nach drei Spieltagen noch verlustpunktfreie JFG Grünbachtal. Anpfiff ist um 11.00 Uhr im Stadion Birkenried.

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Stefan Jocher

Kommentar verfassen