Zurück
15. Mai 2019, 15:13 Uhr

Wieder nix mit drei Punkten

Veröffentlicht von

TSV Weilheim – TSV Peiting 6:1 (5:1)
1:0 k.A. (2.)
2:0 k.A. (7.)
2:1 Nick Mitgefaller (10.)
3:1  k.A. (17.)
4:1  k.A. (19.)
5:1  k.A. (24.)
6:1  k.A. (41.)

 

Weilheim | Eine erneut deutliche Niederlage mussten unsere Jungs am vergangenen Samstag beim Gastspiel in Weilheim einstecken. Während wir in der Vorrunde gegen den TSV noch mit 5:2 die Oberhand behalten hatten, gab es nun im Rückspiel mit 1:6 eine heftige Retourkutsche. Dass die Partie durchaus auch mit 7:4 oder 8:5 für die Heim-Elf hätte enden können, zeigt, dass beide Hintermannschaften nicht gerade sattelfest waren. In der Offensive agierten die Gastgeber jedoch viel effektiver als unsere Truppe. Hinzu kam allerdings, dass wir aufgrund mehrerer Ausfälle mit insgesamt sechs D-Jugend-Spielern antreten mussten, so dass uns die Weilheimer physisch deutlich überlegen waren.
Nach zwei schnellen Gegentoren (2./7.) keimte nach rund zehn Minuten etwas Hoffnung bei uns auf, als Nick Mitgefaller einen Abpraller zum 2:1 verwandeln konnte. Simon Oswald hatte sich zuvor über rechts durchgesetzt, scheitere mit seinem Versuch aber noch am TSV-Keeper. Die Zuversicht schwand jedoch schnell, denn mit einem Doppelpack in der 17. und 19. Minute stellten die Gastgeber auf 4:1. Noch vor der Pause konnte der TSV einen weiteren Treffer nachlegen. Doch auch für die FAP wären im ersten Durchgang durchaus noch zwei, drei Erfolgserlebnisse drin gewesen.  Die besten Gelegenheiten hatten dabei die Protagonisten des ersten Tores – Nick und Simon. Beide konnten nach sehenswerten Vorarbeiten ihrer Teamkollegen alleine Richtung Tor laufen, scheiterten dann aber am starken Weilheimer Schlussmann (22./30.).
Nach Wiederbeginn gab es auf beiden Seiten weiterhin teils klare Torchancen, doch beide Torhüter waren auf dem Posten und nur Niklas Greil musste noch einmal hinter sich greifen (41.). Levi Lachmann (48.) und erneut Simon Oswald (55.) hätten unsererseits noch für Ergebniskosmetik sorgen können, doch mehr als dieser eine Treffer war uns an diesem Tag nicht vergönnt.

Nun gilt es am kommenden Samstag, 18.05.2019, im Lokal-Derby gegen den TSV Schongau endlich mal wieder dreifach zu punkten. In der Vorrunde waren wir gegen die Lechstädter ja schon nah am Sieg dran, nach einer 2:0-Halbzeitführung ließ man im zweiten Durchgang allerdings kräftig nach und kassierte noch vier Gegentore.  Hoffen wir also auf einen besseren Verlauf im Rückspiel. Anstoß ist um 11.00 Uhr im Stadion Birkenried.

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Stefan Jocher

Kommentar verfassen